DDIV Die Stimme

Der DDIV – eine starke Gemeinschaft

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. ist der Berufsverband der Hausverwalter in der Bundesrepublik. Gemeinsam mit seinen zehn Landesverbänden und den 2.200 Mitgliedsunternehmen spricht der Spitzenverband mit einer Stimme für die professionellen Hausverwalter. Im Namen der Branche fordert der DDIV adäquate politische Rahmenbedingungen und tritt damit für eine Professionalisierung des Tätigkeitsfeldes ein.

Der DDIV steht für eine starke Gemeinschaft der Verwaltungsunternehmen und weiß sich ausschließlich den Interessen der Immobilienverwalter verpflichtet. Das macht ihn unverwechselbar und glaubwürdig.
» Erfahren Sie mehr...

Aktuelle Meldungen des DDIV

Seite
  • 15.03.2017 - News

    Das Bayerische Kabinett beschloss Anfang März höhere Strafen für die Zweckentfremdung von Wohnraum. Künftig müssen Eigentümer oder Vermieter, die ihre Wohnung in Gebieten mit besonderem Wohnraummangel dauerhaft dem Wohnungsmarkt entziehen mit bis zu 500.000 Euro Bußgeld rechnen. Der Gesetzentwurf wurde bereits am 7. März beschlossen.

  • 15.03.2017 - News

    Die DOMUS Software AG ist neuer Premiumpartner des Dachverbandes Deutscher Immobilienverwalter (DDIV). Ziel der strategischen Partnerschaft ist es, die Immobilienverwalterbranche zukunftssicher aufzustellen und insbesondere die Themen Digitalisierung und Prozessoptimierung in der mittelständischen Immobilienwirtschaft zu verankern.

  • 08.03.2017 - News

    Die Deutschen sind eine Nation von Mietern. Nur 45 Prozent wohnen in den eigenen vier Wänden – im Vergleich der OECD-Staaten liegt Deutschland damit auf dem vorletzten Platz. Eine besonders hohe Eigentumsquote gibt es dagegen in der Slowakei und in Litauen. In diesen Ländern leben 90 Prozent der Bevölkerung im Wohneigentum.

  • 02.03.2017
    KfW-Online-Seminar: „Energetisch modernisieren und altersgerecht Umbauen”

    Die nächste Eigentümerversammlung steht an und die Gemeinschaft möchte das Gebäude sanieren? Warum nicht gleich auch in die Energieeffizienz des Objekts oder altersgerechte Maßnahmen investieren? Vertiefen Sie Ihr Fachwissen über die KfW-Förderlandschaft im wohnwirtschaftlichen Bereich ortsungebunden und interaktiv mit unseren kostenfreien zweistündigen Online-Seminaren am 8. und 27. März 2017, die im Rahmen des Projekts „KlimaVerwalter” und der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert werden. » Informationen und Anmeldung...

  • 28.02.2017 - News

    Trends können sich bekanntlich auch umkehren. Während in den vergangenen Jahren viele Menschen vom Land in die Städte zogen, kehrt sich diese Tendenz seit 2014 langsam wieder um. Dies geht aus einer Untersuchung des LBS Infodienstes Bauen und Finanzieren hervor. In einigen Regionen verzeichne das Umland demnach wieder Bevölkerungszuwächse.

  • 28.02.2017 - News

    Die niedersächsische NBank finanziert mit einem Landesbürgschaftsprogramm energetische und altersgerechte Sanierungen in Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) und eröffnet Eigentümergemeinschaften somit überhaupt erst den WEG zu umfangreichen Modernisierungen.

Seite
Rückblick
24. Deutscher Verwaltertag: 

Vorgestellt: Der Immobilien-verwalter des Jahres 2016

Veranstaltungskalender:
Seite
Seite
Social Media:

 

 

Mitgliedschaften: