DDIV Die Stimme
22.09.2014 - News

22. Deutscher Verwaltertag ein voller Erfolg

Am 18. und 19. September kam das Who ist Who der Verwalterwirtschaft im Berliner Estrel Hotel zum 22. Deutschen Verwaltertag zusammen. Rund 500 Teilnehmer erlebten ein ebenso praxisnahes wie hochkarätiges Tagungsprogramm.

Nach der Eröffnungsrede des DDIV-Präsidenten Wolfgang D. Heckeler, in der er die Einhaltung des Koalitionsvertrages und damit die Schaffung von Mindestvoraussetzungen und Versicherungspflichten für Immobilienverwaltungen anmahnte, sprach Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, zur gesellschaftlichen Verpflichtung für ein bezahlbares Wohnen. Nach den anspruchsvollen Vorträgen des Tages, fanden sich die Teilnehmer zum glamourösen Festabend im Estrel Convention Center ein. Neben einem festlichen Galadinner, Kabarett und musikalischer Unterhaltung, wurden die Auszeichnungen des Abends feierlich vergeben:

Mit dem Preis für das Lebenswerk, dem ImmoStar 2014, wurde in diesem Jahr Senator E.h. Gerhard A. Burkhardt ausgezeichnet. Der DDIV ehrte den ehemaligen Präsidenten des vbw Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen für seinen Einsatz für und die Verdienste um die bundesdeutsche Immobilienwirtschaft. Das Pendant für die Jugend erhielt die Hamburgerin Vanessa Ploog, die mit dem NachwuchsStar 2014 ausgezeichnet wurde. Die 23-jährige schloss ihre Ausbildung zur Immobilienkauffrau im vergangenen Jahr mit der Bestnote 1,0 ab und ist damit Deutschlands beste Nachwuchsverwalterin.

Als Immobilienverwaltung des Jahres 2014 wurde die BGV Berliner Gesellschaft für Vermögensverwaltung ausgezeichnet. Platz zwei und drei belegten die Heindrich Hausverwaltungen GmbH aus Kassel und die Raststatter EVB – Eigentümer- und Vermieter-Betreuung Christine Hillebrand.

Der zweite Kongresstag stand ganz unter dem Motto höchstrichterlicher Entscheidungen zum WEG- und Mietrecht. Zwischen den Vorträgen im großen Plenum hatten die Tagungsteilnehmer die Möglichkeit, praxisnahe Fachforen zu besuchen und sich dort mit den Experten der Branchen auszutauschen. Eine gute Gelegenheit, um sich über innovative Produkte und Dienstleistungen zu informieren, bot zudem die begleitende Fachausstellung – über 70 Unternehmen präsentierten sich dort den Tagungsteilnehmern.

In seiner Verabschiedung verwies DDIV-Vizepräsident Steffen Haase auf den 23. Deutschen Verwaltertag, am 17. und 18. September 2015 wieder im Estrel Hotel Berlin.

Weitere Bilder


Eröffnungsrede Wolfgang D. Heckeler


Die Preisträger 2014


Politisches Grußwort PSt Florian Pronold