DDIV Die Stimme
27.07.2016 - News

NRW.Bank vergibt zinsgünstige Darlehen zur Sanierung von WEG

Die Sanierungsquote von Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) liegt bei lediglich 0,6 Prozent. Deutlich zu wenig, um den ehrgeizigen Klimazielen der Bundesregierung Rechnung zu tragen oder mehr Wohnungen barrierefrei auszustatten. Die NRW.Bank bietet, nach langjährigem Drängen des VNWI und anderer Verbände, Wohnungseigentümergemeinschaften ab Ende August ein Programm zur Förderung von energetischer Sanierungsmaßnahmen an.

Die starke Interessenvertretung des VNWI als DDIV-Landesverband hat sich gelohnt. Wohnungseigentümergemeinschaften können nun auch von einem landeseigenen Förderprogramm profitieren und die Sanierung an und in Gebäuden voranbringen. Mit dem NRW.BANK.WEG-Kredit werden Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz, der Barrierefreiheit und des Umweltschutzes gefördert. Erhältlich ist ein Darlehen von bis zu 10 Millionen Euro pro WEG und Antrag. Die Beantragung erfolgt über die Hausbank. Die NRW.BANK übernimmt 50 Prozent des Risikos der Hausbank.

Das neue Förderprogramm wird auf der Tagung „Energetische Sanierung von Wohnungseigentumsanlagen″ am 29. August 2016 in der NRW.BANK in Düsseldorf vorgestellt. Nutzen Sie diese kostenfreie Veranstaltung, um sich gemeinsam mit Ihren Kollegen zu informieren und austauschen. Melden Sie sich bis 14. August unter » www.nrwbank.de/WEG oder direkt in der Geschäftsstelle des VNWI an. Das ausführliche Programm der Tagung finden Sie unter: » Tagung „Energetische Sanierung von Wohnungseigentumsanlagen”