DDIV Die Stimme

DDIVnewsletter

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des DDIVnewsletters.

Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie hier www.ddiv.de
Newsletter Header

7. Januar 2019

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Bundesbürger haben es zu Silvester wieder ordentlich krachen lassen. Feuerwerkskörper im Wert von insgesamt knapp 140 Millionen Euro wurden in den mitternächtlichen Himmel geschossen. Nach dem großen Knall warten nun die guten Vorsätze: gesünder ernähren, neue berufliche Herausforderungen annehmen und mehr Zeit für Familie und Freizeit finden. Was auch immer Sie sich für das neue Jahr vorgenommen haben − wir wünschen Ihnen dafür viel Erfolg und eine gehörige Portion Gesundheit.

2019: Gemeinsam mehr erreichen

Auch wir haben uns für 2019 viel vorgenommen. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir im ersten Halbjahr die magische Marke von 3.000 Mitgliedsunternehmen knacken: » www.ddiv.de/mitgliedschaft. Unsere Branche hat es verdient! Apropos verdient – Sie haben es auch verdient. Arbeiten Sie mit uns gemeinsam daran, das existentielle Thema der Vergütung weiter voran zu bringen. Bereits 2018 haben wir dazu im SPIEGEL und in anderen gesamtdeutschen Leitmedien eine Lanze für unsere Branche brechen können. Voraus ging ein vielbeachteter Weckruf in DDIVaktuell, mit der Forderung nach einer Erhöhung der Vergütung um mindestens 40 Prozent: » Weckruf DDIVaktuell.

In der Folge berichteten viele unserer Unternehmen, dass es Ihnen tatsächlich gelungen ist, vor allem in der Bestandsverwaltung ihre Vergütung anzupassen – letztlich bedeutet eine 40-prozentige Erhöhung der Vergütung zum Branchendurchschnitt acht Euro monatlich: ein Kinobesuch, eine Flasche Wein oder wie derzeit ein großer Fitnessstudiobetreiber offeriert eine monatliche Mitgliedschaft. Wenn es uns dann perspektivisch auch noch gelingt mit einer monatlichen Grundvergütung von mindestens 29 Euro in die Bewerbung an neue Eigentümergemeinschaften zu gehen und unsere Marktbegleiter ebenfalls so denken, damit sie bspw. die Digitalisierung erfolgreich meistern… Das ist doch einmal ein guter Vorsatz fürs neue Jahr!

DDIV-Veranstaltungshighlights 2019: Mittendrin statt nur dabei!

Neue Impulse für Ihre Arbeit setzen wir auch wiederholt mit unseren zahlreichen Weiterbildungsangeboten. Bereits in wenigen Wochen begrüßen wir in St. Leogang/Österreich mehr als 150 Teilnehmer bei unserer traditionellen Wintertagung: » www.ddiv.de/wintertagung. Im März laden wir Sie zum vierten Forum Zukunft nach Weimar: Heben Sie Ihr digitales Potenzial, und lernen Sie Strategien und Lösungen für die Immobilienverwaltung 4.0. aus erster Hand kennen: » www.ddiv.de/forum-zukunft. Im Frühsommer sehen wir uns hoffentlich bei der nunmehr dritten DDIV-Sommerakademie auf Mallorca. Hier erwartet Sie vom 12. bis 17. Mai „Weiterbildung mit Me(e)hrwert” mit Top-Referenten, relevanten Themen und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm: » www.ddiv.de/sommerakademie. Am 12. und 13. September begrüßen wir Sie zum größten und wichtigsten Branchenkongress – dem 27. Deutschen Verwaltertag in Berlin. Die Details zum diesjährigen Programm finden Sie in Kürze unter » www.deutscher-verwaltertag.de. Buchen Sie bereits heute ihr Hotelzimmer im Hotel Estrel Berlin. Bitte beachten Sie, dass wir diesmal den Kongress mit einer Willkommensparty am Vorabend des Verwaltertages starten werden – berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Anreise und der Buchung.

Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre und einen erfolgreichen Start in das neue Verwalterjahr.

Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Steffen Haase, Vizepräsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer

Ihr Dachverband Deutscher Immobilienverwalter – eine starke Gemeinschaft!

Forum Zukunft IV

Aktuelles aus der Immobilien- und Verwalterwirtschaft

Grundsteuer

© Thorben Wengert/Pixelio.de

Grundsteuer: SPD will Mieter entlasten

Ende November stellte Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) sein Konzept zur Reform der Grundsteuer vor. Neben der Wohn- und Grundstücksfläche berücksichtigt es den Bodenrichtwert, das Baujahr und auch die Nettokaltmiete (der » DDIV berichtete…). Bundesjustizministerin Katharina Barley (SPD) sprach sich vor Weihnachten dafür aus, Vermietern zu verbieten, die neu anfallenden Kosten auf die Mieter umzulegen. Dies sorgte für Widerspruch beim Koalitionspartner. » Lesen Sie hier mehr…

Grüne fordern Bauflächenoffensive

© Rainer Sturm / pixelio.de

Kampf dem Wohnungsmangel: Grüne fordern „Bauflächenoffensive”

In den Ballungsräumen ist Bauland oftmals Mangelware. Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert daher ein „Sofortprogramm Bauflächenoffensive” (BT-Drs.: 19/6499), um bisher ungenutzte Potenziale auf Dachflächen oder in Regionen mit hoher Leerstandsquote zu heben. Einen ähnlichen Antrag stellte Ende November auch die FDP-Fraktion. » Lesen Sie hier mehr…

Deutsche wollen elektrisch fahren

© Johannes Wiesinger / pixelio.de

Großes Marktpotenzial: Deutsche Autofahrer wollen elektrisch fahren

Zwei Drittel der Deutschen können sich vorstellen, ein elektrisch betriebenes Fahrzeug zu kaufen. Vor allem jüngere und gutverdienende Autofahrer sind bereit, auf alternative Antriebsformen umzusteigen – auch, wenn es teurer ist. Die größte Herausforderung ist für viele der Befragten die fehlende Ladeinfrastruktur. Sie möchten ihr Auto vor der eigenen Haustür oder in der Garage „auftanken” – und nicht an öffentlichen Ladesäulen. Das ist ein Ergebnis einer Umfrage des Instituts Statista im Auftrag von Infineon. » Lesen Sie hier mehr…

Baukindergeld: 48.000 Anträge eingegangen

© Sunny studio/Fotolia.com

Baukindergeld: Seit Programmstart rund 48.000 Anträge eingegangen

Die Nachfrage nach dem Baukindergeld ist nach wie vor hoch. In den ersten drei Monaten seit Programmstart haben fast 48.000 Familien die Förderung beantragt. Die meisten Antragsteller kommen aus NRW (10.728), gefolgt von Baden-Württemberg (6.407) und Niedersachsen (6.039). » Lesen Sie hier mehr…

DDIV erweitert Partnernetzwerk

© DragonImages/Fotolia.com

Starke Partner für Immobilienverwaltungen: DDIV erweitert das Partnernetzwerk

Zum 1. Januar 2019 erweiterte der DDIV sein Partnernetzwerk um weitere kompetente und erfahrene Unternehmen. Die ausgewählten Premium- und Kooperationspartner des DDIV unterstützen die Arbeit von Immobilienverwaltungen mit ihren Dienstleistungen und Produkten praxisnah und serviceorientiert. » Lesen Sie hier mehr…

Haufe Powerhaus

Grundgesetzänderung für sozialen Wohnungebau gestoppt

© Aleix Cortadellas / Fotolia.com

Bundesrat stoppt Grundgesetzänderung zur sozialen Wohnungsbauförderung

Kurz vor Weihnachten bremste die Länderkammer eine Grundgesetzänderung, mit der die Förderung des sozialen Wohnungsbaus mit Bundesmitteln über das Jahr 2019 hinaus beschlossen werden sollte. Der Bundesrat rief den Vermittlungsausschuss an. » Lesen Sie hier mehr…

Weniger Mietstreitigkeiten

© Rainer Sturm / pixelio.de

Weniger Mietstreitigkeiten vor deutschen Gerichten

Mieter und Vermieter treffen seltener vor Gerichten zusammen. In 226.933 Verfahren standen sie 2017 vor den Richtern, rund 20.000 Mal weniger als noch 2016. Damit sank die Zahl der Mietrechtsprozesse auf den niedrigsten Stand seit 1990. » Lesen Sie hier mehr…

Homesharing

© birgitH / pixelio.de

IW Köln: Homesharing erhöht den Druck auf Wohnungsmärkte nicht

Rund 13 Millionen Menschen haben laut Statistischem Bundesamt im Jahr 2018 in Deutschland Zimmer, Wohnungen oder Häuser von Privatpersonen gemietet. Anbieter wie Airbnb geraten dabei immer wieder in die Kritik: Das sogenannte Homesharing verknappe das Wohnungsangebot auf den ohnehin schon angespannten Wohnungsmärkten. Stimmt nicht, sagt nun das IW Köln. » Lesen Sie hier mehr…

Wohnungsneubau hinkt dem Bedarf hinterher

© lichtkunst.73/Pixelio.de

Wohnungsneubau hinkt dem Bedarf hinterher

1,5 Millionen Wohnungen sollen bis 2021in Deutschland neu entstehen. So hat es die Große Koalition im Koalitionsvertrag vereinbart. Das entspräche rund 375.000 Wohnungen pro Jahr. Doch 2018 wurden lediglich rund 300.000 Wohnungen gebaut, in diesem Jahr dürfte ihre Zahl mit 315.000 bis 320.000 Einheiten nur wenig höher liegen. » Lesen Sie hier mehr…

Mindestlohn gestiegen

© M.Schuppich/Fotolia.com

Gesetzlicher Mindestlohn gestiegen

Der gesetzliche Mindestlohn stieg zum 1. Januar 2019 von 8,84 Euro auf 9,19 Euro. Auch Arbeitgeber, die Minijobber beschäftigen, müssen den Mindestlohn zahlen. Damit einher geht eine Anpassung der Arbeitsstunden bei Minijobbern. » Lesen Sie hier mehr…

goldgas GmbH

Tipps für den Verwalteralltag

Praxistipp: Heizkostenabrechnung

© M. Schuppich/Fotolia.com

Praxistipp

Tipps für eine schnelle Heizkostenabrechnung

Jedes Jahr steht bei Verwaltern die Erstellung der Betriebskosten- und Heizkostenabrechnung an. Viele Verwaltungen haben diese Aufgabe direkt zu Jahresbeginn auf ihrer To-do-Liste. Dann also, wenn es ohnehin viel zu tun gibt. Da wäre es doch eine Erleichterung, wenn der Prozess der Heizkostenabrechnung möglichst zügig und effizient erledigt werden könnte. Mit diesen vier Tipps können Sie die Abrechnung einfach und unkompliziert in wenigen Schritten selbst erstellen. » Lesen Sie hier mehr…

WEG-Recht

© weseetheworld/Fotolia.com

WEG-Recht

„Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!” – Grundsätzlich muss WEG streitige Ansprüche einklagen

Ist streitig, ob einer WEG ein Rechtsanspruch zusteht, entspricht es in der Regel ordnungsmäßiger Verwaltung, zu beschließen, einen Rechtsanwalt mit der rechtlichen Prüfung und – falls diese Erfolgsaussichten ergibt – mit der anschließenden außergerichtlichen und ggfls. gerichtlichen Geltendmachung zu mandatieren. Nur in Ausnahmefällen darf von der Rechtsverfolgung abgesehen werden. Ein Urteil des Landgerichts Koblenz gibt Anlass zur Vertiefung. » Lesen Sie hier den ganzen Fall…

d.quarks. Der Weg zum digitalen Unternehmen

© PricewaterhouseCoopers GmbH

Buchvorstellung

d.quarks. Der Weg zum digitalen Unternehmen

Die Digitalisierung macht auch vor dem Mittelstand nicht Halt. Doch was macht die digitale Transformation aus einem Unternehmen? Was muss der Mittelstand tun, um den Anschluss nicht zu verlieren? Das Buch versteht sich als „Teilchenbeschleuniger der digitalen Transformation”: Die Autoren schlüsseln anschaulich auf, welche Fähigkeiten ein Unternehmen benötigt, um die digitale Wertschöpfung zu gestalten und an Kunden zu vermitteln. Dabei greifen sie auf die „d.quarks” zurück, elementare Bausteine der erfolgreichen Digitalisierung im Unternehmen. Anhand realistischer Fallbeispiele erhalten die Leser hilfreiche Anleitungen, wie die digitale Transformation gelingen kann – ohne Menschen und Kompetenzen aus den Augen zu verlieren.

Carsten Hentrich/Michael Pachmajer, d.quarks. Der Weg zum digitalen Unternehmen, PricewaterhouseCoopers GmbH, 6. Auflage 2017, 200 S., 39,90 €, ISBN: 978-3867745543

Immoware24

Dienstleisternews

 Immowelt AG

Mit Immowelt.de die eigene Marke stärken

Mit einem neuen Service von Immowelt.de können Immobilienverwaltungen ihr Corporate Design und ihre Marke weiter stärken. Mit einem professionellen Co-Branding in verschiedenen Designlinien lassen sich Angebote, Schreiben und Flyer individualisieren. Zur Verfügung stehen die Designs „Style”, „Classic” und „Creative”. » Lesen Sie hier mehr…

 Ista

Ista: Kornwolf startet als CIO

Karl Kornwolf wechselt als Chief Information Officer (CIO) zu ista. In der neu geschaffenen Position wird er die technologische Transformation des Immobiliendienstleisters verantworten. In mehr als zwanzig Berufsjahren hat Kornwolf mehrfach digitale Geschäfte aufgebaut und Services entwickelt. „Mit Karl Kornwolf haben wir einen echten Experten in den Feldern IT, Transformation und Innovation gewonnen”, freut sich Thomas Zinnöcker, CEO von ista. » Lesen Sie hier mehr…

 PYUR

TeleColumbus: Wechsel in der Geschäftsführung

Jean-Pascal Roux, Chief Sales Officer Housing Industry & Infrastructure, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 28. Februar 2019. Seine Position übernimmt interimistisch Rüdiger Schmidt, der auf mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in der Kabelbranche zurückblickt. Der Vorstand der TeleColumbus AG bedauerte die Entscheidung und bedankte sich ausdrücklich für das Engagement von Jean-Pascal Roux. » Lesen Sie hier mehr…

m+m Legionellenfilter

Veranstaltungs-Tipps

Forum Zukunft IV

© DDIV

Digitale Potenziale heben: Forum Zukunft IV am 20.–21. März 2019, Weimar

Die Digitalisierung ist eine der zentralen Herausforderungen für die Immobilienverwaltung – und bietet neben Risiken auch enormes Potenzial. Worauf müssen Sie achten, damit Ihr Unternehmen auch langfristig Erfolg hat? Wie sichern Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit? Wie können Sie innovative Techniken für mehr Effizienz nutzen? Wie viel Digitalisierung ist heute bereits in der Praxis möglich? Diskutieren Sie bei der vierten Ausgabe des erfolgreichen Veranstaltungsformats mit Top-Referenten sowie innovativen Praktikern diese und weitere entscheidende Fragen. Entdecken Sie Strategien und Lösungen für die Immobilienverwaltung 4.0, vermeiden Sie langfristig unternehmerische Einbußen, und schaffen Sie sich Ihren Wettbewerbsvorsprung: » www.ddiv.de/forum-zukunft…

3. DDIV-Sommerakademie

© DDIV

Den Verwalteralltag hinter sich lassen? 3. DDIV-Sommerakademie, 12.–17. Mai 2019, Mallorca

Sie brauchen Ablenkung von kalten, winterlichen Tagen? Ab dem 12. Mai 2019 erleben Sie bei der 3. DDIV-Sommerakademie mit Top-Referenten, relevanten Themen und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm Weiterbildung mit Me(e)hrwert. Verbinden Sie das Angenehme mit dem Nützlichen – und sichern Sie sich den wichtigen Wissensvorsprung, um sich von Ihren Wettbewerbern abzuheben und langfristig erfolgreich am Markt zu bestehen. Programm und Anmeldung unter: » www.ddiv.de/sommerakademie…

WEG-Verwalterforum Hannover

© Fotolia.de / L_kasto

Update im WEG-Recht: Verwalterforum Hannover am 28. Februar 2019

Nutzen Sie das WEG-Verwalterforum vom VDIV Niedersachsen/Bremen und dem DDIV, um Ihr Wissen aufzufrischen, sich über Neuerungen zu informieren und spannende Impulse zu erhalten. Profitieren Sie nachhaltig von fachrelevanten Themen, renommierten Referenten, und informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen im WEG-Recht. Zudem können Sie bei unserer begleitenden Fachausstellung innovative Produkte und neue Dienstleistungen kennenlernen. Programm und Anmeldung unter:
» www.ddiv.de/verwalterforum-hannover…

Roto Fachseminar

© DDIV

Fachwissen rund um Dachfenster: Fachseminar am 19. Februar 2019 in Hamburg

Im Namen des VDIV Schleswig-Holstein/Hamburg/Mecklenburg-Vorpommern und der Roto Dach- und Solartechnologie GmbH laden wir Sie am 19. Februar 2019 herzlich nach Hamburg zum Fachseminar „Dachfenster: Einbau, Sanierung und Wartung unter Beachtung von Bauphysik und Bauvertragsrecht” ein. Erhalten Sie wichtiges Fachwissen aus erster Hand – von den Grundlagen der Bauphysik über die baulichen Voraussetzungen bis hin zu praxisnahen Tipps für die Renovierung und Wartung von Dachfenstern in Eigentümergemeinschaften, und sichern Sie sich bis zu 2,5 Zeitstunden für Ihr Weiterbildungskonto. Programm und Anmeldung unter: » Fachseminar Dachfenster…

Forum Zukunft IV

Veranstaltungs- und Seminarübersicht

      

© Rainer Sturm/Pixelio.de

Werfen Sie einen Blick in das deutschlandweite Seminarangebot der DDIVservice GmbH und nutzen Sie die komfortable Onlineanmeldung.

» www.ddiv-service.de/seminare

Baden-Württemberg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Baden-Württemberg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Bayern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Berlin / Brandenburg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Berlin/Brandenburg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Hessen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Hessen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Mitteldeutschland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Mitteldeutschland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Niedersachsen / Bremen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Niedersachsen/Bremen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Nordrhein-Westfalen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VNWI Nordrhein-Westfalen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Rheinland-Pfalz / Saarland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Rheinland-Pfalz/Saarland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.



Sachsen-Anhalt

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Sachsen-Anhalt finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

DDIV-Premiumpartner

Aareon AG
Astra Deutschland GmbH
Chapps AG
Contigo Energie AG
Deutsche Kreditbank AG
Domus Software AG
EKB GmbH
etg24
Getec Group
Giesse + Partner Software GmbH
goldgas GmbH
Immobilien Scout GmbH
Immowelt/Immonet
inteligy GmbH
ista Deutschland GmbH
Kalorimeta AG & Co. KG
Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG
moovin
MVV Energie AG
Pantaenius Versicherungsmakler GmbH
PYUR / TeleColumbus
Roto Dach- und Solartechnologie GmbH
Schindler
SEVentilation GmbH
Vodafone Kabel Deutschland GmbH
     

DDIV-Kooperationspartner

Aareal Bank AG
Abfallmanagement Peters GmbH
ALCO GmbH
AllTroSan Trocknungsservice GmbH & Co. KG
Animus
Auctores GmbH
B&O Service GmbH
Balco Balkonkonstruktionen GmbH
Belfor
Bosch Termotechnik - Junkers Deutschland
BRUNATA-METRONA Wärmemesser GmbH & Co. KG
Buderus
CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
casavi GmbH
Deutsche Kautionskasse AG
Domcura AG
Domoforce GmbH
Dr. Adams Consulting GmbH
EBZ  Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
Eurofins Umwelt GmbH
Facilioo
Haufe-Lexware Real Estate AG
HomeBeat.Live
Immomio GmbH
Immoware24 GmbH
Kone GmbH
Letterscan
Locatec Ortungstechnik GmbH
Maklaro GmbH
Pronoxa
RhönEnergie Fulda GmbH
Ridacom Medienversorgung GmbH
SALTO Systems GmbH
S!mplifa GmbH
svt Brandsanierung GmbH
Techem Energy Services GmbH
Telekom Deutschland GmbH
Tercenum AG
Ubitricity Gesellschaft für verteilte Energiesystem mbH
UTS innovative Softwaresysteme
VDIV INCON GmbH
WestWood Kunststofftechnik GmbH
Wowikom GmbH
 

Impressum

Herausgeber:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV)
DDIVservice GmbH
Leipziger Platz 9
10117 Berlin

Tel: 030-3009679-0
Fax: 030-3009679-21

newsletter@ddiv.de

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Franziska Fey, Maren Herbst, Martin Kaßler Twitter

Sie möchten den DDIVnewsletter nicht mehr erhalten? Hier geht es zur Abmeldung »