DDIV Die Stimme

DDIVnewsletter

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des DDIVnewsletters.

Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie hier www.ddiv.de
Newsletter Header

22. Mai 2018

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Countdown läuft: In drei Tagen endet die Übergangsfrist zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung. Haben Sie bereits Ihre Webseiten, Ihre Kundenkommunikation und vor allem die Prozesse in Ihrem Unternehmen an die neuen Anforderungen angepasst? Zugegeben, die Materie ist (teilweise) schwer zu durchschauen und die Umsetzung der DSGVO mit einigem Aufwand verbunden – und wurde nicht zuletzt deswegen von vielen Unternehmen aufgeschoben. Doch bei Verstößen drohen hohe Bußgelder. Handeln Sie, bevor es teuer für Sie wird – nutzen Sie beispielsweise die Verfahrensverzeichnisse und Musterschreiben, die der DDIV speziell für die Vorgänge und Prozesse in der WEG-, Miet- und Sondereigentumsverwaltung von der Kanzlei Groß Rechtsanwälte Berlin erstellen ließ. Unter » www.lewento.de/ddiv erfahren Sie mehr. Übrigens: Mitglieder der DDIV-Landesverbände erhalten die Verzeichnisse kostenfrei.

Gipfeltreffen der Regierungskoalition für mehr bezahlbaren Wohnraum

Atemberaubende Kulisse, harmonische Stimmung und schöne Bilder – so lässt sich nicht nur unsere 2. DDIV-Sommerakademie beschreiben, die vom 5. bis 11. Mai auf Mallorca Weiterbildung mit Me(e)hrwert bot. Anfang Mai traf sich in heimischen Gefilden die Regierungskoalition auf Deutschlands höchstem Berg zum „Gipfeltreffen”. Thematisiert wurde auch der in vielen Städten angespannte Wohnungsmarkt. 1,5 Millionen neue Wohnungen will die Regierung bis 2021 errichten, das Baukindergeld soll über die KfW bereits ab diesem Jahr fließen und die Mietpreisbremse soll verschärft werden. So weit, so gut. Bleibt abzuwarten, was von den schönen Bildern und den vielen guten Vorsätzen in den Niederungen der täglichen Politik übrig bleibt. Wenig geblieben ist von den Ansprüchen des Gesetzgebers, den Verbraucherschutz durch eine Professionalisierung der Verwalterbranche zu stärken. So hieß es jüngst in einem Artikel der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung: „Was helfen mehr Absichtserklärungen für Wohneigentum als Altersvorsorge, wenn der Werterhalt der Immobilie nicht geschützt wird?” In den Medien ist unsere Forderung nach dem dringend erforderlichen Sachkundenachweis schon lange angekommen – in der Politik müssen wir darauf noch warten.

Immobilienverwalter des Jahres und NachwuchsStar 2018: Mit uns stehen Sie ganz oben

Warten heißt es für uns aber derzeit auch auf erfreuliche Dinge – nämlich auf Ihre Bewerbung zum Immobilienverwalter des Jahres. Ob WEG- oder Mietverwaltung – in diesem Jahr suchen wir Unternehmen, die ihre Zukunft mit Kreativität und Ideenreichtum prägen. Verraten Sie uns bis zum 22. Juni Ihre Erfolgsideen und stehen Sie am 6. September ganz oben auf dem Treppchen: » www.immobilienverwalter-des-jahres.de. Dort haben wir dann noch Platz für Ihren persönlichen NachwuchsStar. Zeigen Sie uns, was Ihr Azubi kann und warum er oder sie ein Erfolgsgarant für Ihr Unternehmen ist. Bewerben können sich sowohl Ausbilder als auch Auszubildende: » www.immobilienverwalter-des-jahres.de/nachwuchsstar

Die Neureglung der Grundsteuer: Ein bürokratisches Monster?

Weniger erbaulich waren die Stimmen einiger Politiker, die eine mögliche extra Steuererklärung für die neue Grundsteuer ankündigten. Bei uns Deutschen gehen bekanntlich alle Warnsignale an, wenn es um die allseits unbeliebte Steuererklärung geht. Und die Neuregelung der Grundsteuer könnte genau das für Eigentümer bedeuten. Nach Medienberichten werden Grundstückseigentümer wahrscheinlich eine weitere, wenn auch recht schlichte, Steuererklärung für die Bewertung ihres Grundstücks abgeben müssen.

Schön, dass Sie – ganz ohne bürokratischen Aufwand – die neue Ausgabe der DDIVaktuell am 1. Juni in Ihrem Briefkasten haben. Darin finden Sie noch einmal die Einladungsunterlagen für den 26. Deutschen Verwaltertag am 6. und 7. September 2018 in Berlin. Sie sind noch nicht dabei? Dann sichern Sie Ihre Teilnahme zum Branchenevent des Jahres und feiern Sie gemeinsam mit uns 30 Jahre DDIV: » www.deutscher-verwaltertag.de

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre und einen guten Start in die kurze nach-pfingstliche Woche. 

Ihre
Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Steffen Haase, Vizepräsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer

Ihr Dachverband Deutscher Immobilienverwalter – eine starke Gemeinschaft! 

26. Deutscher Verwaltertag

Aktuelles aus der Immobilien- und Verwalterwirtschaft

Immobilienverwalter des Jahres

© DDIV

Was macht Sie zum Immobilienverwalter des Jahres?

Ob WEG- oder Mietverwaltung – in diesem Jahr sucht der DDIV Unternehmen, die ihre Zukunft mit Kreativität und Ideenreichtum prägen. Digitales Kundenportal, Vermietungsplattform oder persönlicher Umzugsservice: Wie schaffen Sie echte Mehrwerte, straffen betriebsinterne Prozesse und stärken Ihre Kundenbindung? Setzen Sie dabei auf Outsourcing oder In-House-Lösung? Verraten Sie uns Ihre Konzepte und Lösungsansätze und werden Sie Immobilienverwalter des Jahres. Die besten drei Ideen prämieren wir auf dem Festabend des 26. Deutschen Verwaltertags am 6. September 2018. Alle Informationen unter » www.immobilienverwalter-des-jahres.de

NachwuchsStar 2018

© DDIV

Auf Ihren Nachwuchs kommt es an: DDIV sucht den besten Auszubildenden

Der Fachkräftemangel macht Ihnen keine Sorgen? Denn Ihr Azubi überzeugt mit Leistung, Engagement und Begeisterung für die Immobilienverwaltung? Dann wollen wir Ihren persönlichen NachwuchsStar kennenlernen! Zeigen Sie uns, was Ihren Azubi auszeichnet und warum er oder sie maßgeblich zum Erfolg Ihres Unternehmens beiträgt. Ihren NachwuchsStar zeichnen wir feierlich auf dem Festabend des 26. Deutschen Verwaltertages aus. Informationen und Teilnahme unter: » www.immobilienverwalter-des-jahres.de/nachwuchsstar

DDIV-Stipendienprogramm

© NejronPhoto/Fotolia.com

Jetzt bewerben: DDIV-Stipendienprogramm

Zum vierten Mal in Folge lobt der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) zwei Stipendien für immobilienwirtschaftliche Weiterbildungen am EBZ Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft aus. Bewerben können sich sowohl erfahrene Mitarbeiter aus allen Bereichen der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft als auch interessierte Quereinsteiger. » Lesen Sie hier mehr…

Heizkostenabrechnung

© M. Schuppich/Fotolia.com

26. Deutscher Verwaltertag

Praxisprobleme bei der Heizkostenabrechnung unter der Lupe

Zahlreiche Wohnungseigentums- und Mietverwalter nehmen die Heizkostenabrechnung selbst in die Hand, um den Prozess zu beschleunigen. Doch worauf ist dabei zu achten? Und wie werden die anfallenden Kosten für die gerfertigte Abrechnung am Ende erfasst? Rechtsanwalt Michael Luhmann klärt auf − in seinem Vortrag auf dem 26. Deutschen Verwaltertag. Im DDIVnewsletter gibt er einen kurzen Einblick in seinen Vortrag. » Lesen Sie hier mehr...

2. DDIV-Sommerakademie

© DDIV

Mallorca entdecken und erstklassig weiterbilden: Das war die 2. DDIV-Sommerakademie

„Auf die Lage kommt es an!”, heißt es stets bei der Immobiliensuche. Mit exklusiver Lage – unmittelbar am Mittelmeer – und einer tollen Aussicht überzeugte das Hotel Riu Palace Bonanza Playa bei der 2. DDIV-Sommerakademie. Vom 6. bis 11. Mai lud der DDIV zur zweiten Ausgabe nach Mallorca. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verlebten eine ereignisreiche Woche mit inspirativen Fachvorträgen und erkundeten die abwechslungsreiche Insel auf verschiedenen Pfaden. » Lesen Sie hier mehr…

Studentenwohnheim

© Tiberius Gracchus/Fotolia.com

Studentenwohnheime: Förderprogramm das Bauministeriums gescheitert

Das Förderprogramm des Bundesbauministeriums für bezahlbare Studentenwohnungen floppte. Dies berichtete „Der Spiegel”. Von den bereitgestellten 120 Millionen Euro seien nur 37 Millionen Euro abgerufen worden. Die Koalition wird das Programm wohl nicht weiterführen. Rund 83 Millionen Euro für den dringend benötigen Wohnheimbau versanden nun ungenutzt. » Lesen Sie hier mehr…

Grundsteuer

© Denis Junker/Fotolia.com

Neue Grundsteuer könnte Extra-Steuererklärung nötig machen

Die Neuregelung der Grundsteuer könnte für Eigentümer bürokratischen Aufwand bedeuten. „Die Grundstückseigentümer werden wahrscheinlich eine – allerdings recht schlichte – Steuererklärung für die Bewertung ihres Grundstücks abgeben müssen”, heißt es von Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU). „Je nach künftigem Bewertungsmodell wird sie einfach oder sogar sehr einfach sein. Wir brauchen unbedingt ein einfaches Modell.” » Lesen Sie hier mehr…

Chapps AG

Neubau in Berlin

© Rainer Sturm / pixelio.de

Berlin: Neubau kann Mietpreissteigerungen nicht bremsen

Mehr als 13.000 Wohnungen entstanden 2016 in Berlin, wie der Wohnungsmarktbericht der Investitionsbank Berlin zeigt. Die Aufwärtsbewegung der Mieten und Kaufpreise wird hierdurch allerdings nicht gedämpft. So kletterte die mittlere Angebotsmiete im vergangenen Jahr auf 10,15 Euro pro Quadratmeter und Monat. Nur jede zehnte Mietwohnung kostet weniger als sieben Euro. Der Berliner Mieterverein fordert daher eine Verschärfung der Mietpreisbremse. » Lesen Sie hier mehr…

Hochhaus

© Hannelore Louis / pixelio.de

Der Hochhausbau in deutschen Städten boomt

Hoch hinaus: In immer mehr deutschen Metropolen entstehen Wohnhochhäuser. Dies geht aus dem Pandion Marktreport „Wohnhochhaus 2018” hervor. Das Ergebnis: In den 21 untersuchten Großstädten werden zwischen 2012 und 2020 insgesamt 78 Wohntürme mit einer Höhe von über 23 Metern errichtet. Sie beherbergen über 11.400 Wohnungen. » Lesen Sie hier mehr…

Wien

© Katharina Wieland Müller / pixelio.de

In Wien lebt es sich am besten

Politische und soziale Aspekte, Gesundheitswesen und Bildungsangebote: Insgesamt 39 Kriterien untersucht Mercer in der jährlichen „Quality of Living”-Studie. Für die Untersuchung wurden 231 Städte unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: In der österreichischen Hauptstadt Wien lebt es sich nach wie vor am besten. » Lesen Sie hier mehr…

Smart Home

© vege / fotolia.de

Smart-Home: Verbraucher wünschen sich mehr IT-Sicherheit

Jeder sechste Deutsche nutzt bereits Smart-Home-Anwendungen. Skepsis herrscht jedoch bei Datenschutz und Datensicherheit. Laut einer Erhebung der dena sehen Verbraucher in Smart-Home-Lösungen durchaus Potenzial, fühlen sich aber nur unzureichend über die möglichen Risiken informiert. » Lesen Sie hier mehr…

Energieausweise laufen aus

© johannesspreter/Fotolia.com

Erste Energieausweise laufen aus

Mitte Juli werden die Energieausweise der ersten Generation ungültig. Die Ausweise haben eine Laufzeit von zehn Jahren und sind bei Verkauf oder Vermietung einer Immobilie vorzulegen. Ohne gültigen Ausweis drohen hohe Bußgelder. » Lesen Sie hier mehr…

Immobilienkrise in den USA?

© Ralph Steiner / pixelio.de

Droht eine neue Immobilienkrise in den USA?

Zehn Jahre nach der Finanzkrise von 2008 droht laut US-Experten erneut eine schwere Erschütterung der Kapitalmärkte mit erheblichen Auswirkungen auf die Realwirtschaft. Als Auslöser sehen sie die leichtfertige Vergabe von Immobilienfinanzierungen in den USA. Die Situation am US-Eigenheimmarkt ist ähnlich brisant wie vor zehn Jahren heißt es in der Studie „Liquiditätskrise am Hypothekenmarkt”. » Lesen Sie hier mehr…

Immosolve

Tipps für den Verwalteralltag

propTech

© Vege / fotolia.de

+++ Praxistipp +++

PropTechs unterstützen Verwalteralltag

Das Schlagwort Property Technology – kurz PropTech – steht für einen der wichtigsten Trends in der Wohnungswirtschaft. Dabei umfasst der Begriff sämtliche technologischen Entwicklungen im Bereich der Immobilienbranche, in erster Linie Digitalisierung von klassischen Geschäftsmodellen. Für Verwalter liegt der größte Mehrwert solcher digitaler Technologien in der Effizienzsteigerung und Automatisierung ihrer klassischen Kernprozesse. » Lesen Sie hier mehr...

m + m Legionenfilter

© m + m Legionellenfilter

Advertorial

Gefährdete Gesundheit durch Trinkwasser

Es ist bekannt: Legionellenkontaminationen in häuslichen Trinkwassersystemen entstehen meist in Totleitungen oder Armaturen, in denen wegen eingeschränkter Nutzung kein oder zu wenig Wasser fließt. Wenn ein Befall dokumentiert wird, haben die zuständigen Behörden in der Regel keine andere Wahl, als Duschverbote zu verhängen. Dies ist insbesondere für die Hotellerie eine unangenehme, kostspielige und auch rufschädigende Maßnahme. » Lesen Sie hier mehr...

DDIVaktuell 04/2018

© DDIV

Junilektüre: DDIVaktuell 04/2018 erscheint

Informationen, Branchennews und Tipps aus erster Hand: Am 1. Juni erschein die neue Ausgabe des Fachmagazins DDIVaktuell. Schwerpunktthema diesmal: Die Mietverwaltung. Erfahren Sie, worauf Sie bei Mieterhöhungen achten müssen, worauf es bei der Mieterauswahl ankommt und wie Sie Betriebskosten ordnungsgemäß umlegen. Spannende Hintergründe, Neuigkeiten aus den Landesverbänden und aktuell aufbereitete Urteile der WEG- und Mietrechtsprechung runden auch diese Ausgabe wieder ab. Freuen Sie sich auf spannende Junilektüre – demnächst in Ihrem Briefkasten. 

eMag DDIVdigital

© DDIV

DDIVdigital als eMag erschienen

Alles digital, oder was? Die Digitalisierung verändert unsere Arbeitswelt rasant: Kundendaten werden digital erfasst, kommuniziert wird per E-Mail und Dokumente stehen in Portalen jederzeit und überall zum Abruf bereit. Die Potenziale und Mehrwerte sind groß, denn Digitalisierung bedeutet mehr Flexibilität, straffere Prozesse und Kostenreduktion. Lesen Sie nach, worauf es bei der Digitalisierung Ihres Unternehmens ankommt – jederzeit und überall im eMag der neuen » Ausgabe der DDIVdigital.

DDIVaktuell - Verwaltungsbeirat

© DDIV

Jetzt vorbestellen: DDIVaktuell – Verwaltungsbeirat 2018/2019

Das Sonderheft „DDIVaktuell – Verwaltungsbeirat” erscheint im Oktober 2018 bereits in der fünften Auflage. Das Heft ist speziell für Verwaltungsbeiräte konzipiert. Als Hauptansprechpartner für den Verwalter sind sie maßgeblich an allen Entscheidungen rund um die WEG beteiligt. Umso besser der Verwaltungsbeirat informiert ist, desto erfolgreicher funktioniert eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Jedoch sind Beiräte oft fachfremd und mit den Vorgängen und Notwendigkeiten der Wohnungsverwaltung nur bedingt vertraut. Das Fachmagazin „DDIVaktuell – Verwaltungsbeirat” schließt diese Wissenslücke. Bestellen Sie die neue Ausgabe bereits heute vor und fördern Sie das Vertrauen in Ihr Unternehmen: » www.ddivaktuell.de/verwaltungsbeirat

WEG-Recht

© Martin Moritz / pixelio.de

Anspruch auf ordnungsmäßige Abdichtung eines Altbaus richtet sich nach der Zweckbestimmung, nicht nach dem Baujahr!

Sind die erdberührten Außenwände eines nach dem Wohnungseigentumsgesetz aufgeteilten Altbaus gegen Bodenfeuchtigkeit abzudichten, ist zwischen Eigentümern vielfach streitig, ob sich die geschuldete Güte der Abdichtung nach dem Baujahr des Gebäudes richtet oder nach dem in der Teilungserklärung (Gemeinschaftsordnung) vereinbarten Nutzungszweck. Über einen Fall hatte nunmehr der Bundesgerichtshof (BGH) zu entscheiden. Der BGH stellt auf den Nutzungszweck ab. » Lesen Sie hier den ganzen Fall...

 
Buchvorstellung

© M&E Books Verlag

Buchvorstellung

Ferienimmobilien in Deutschland & im Ausland: Erwerben, Selbstnutzen & Vermieten

Viele Menschen träumen von einer eigenen Ferienimmobilie in Deutschland oder im Ausland. Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, worauf es beim Erwerb und bei der Finanzierung ankommt und wie Sie Fehler vermeiden. Das Buch deckt dabei verschiedene Themenschwerpunkte ab, informiert kompakt und verständlich über die Kriterien für die Immobilienauswahl und hilft Ihnen beim Ermitteln eines angemessenen Kaufpreises. Dabei zeigt der Autor auch auf, worauf bei der Eigennutzung und Vermietung zu achten ist und wie das Objekt als gewinnbringende Kapitalanlage genutzt werden kann. Autor Alexander Goldwein ist selbst Eigentümer von Ferienimmobilien in verschiedenen Ländern und befasst sich seit rund 20 Jahren mit Wohnimmobilien.

Ferienimmobilien in Deutschland & im Ausland: Erwerben, Selbstnutzen & Vermieten, Alexander Goldwein, M&E Books Verlag, 1. Auflage 2017, 208 S., 34,990 EUR, ISBN: 978-3-947201-15-0

etg24

Dienstleisternews

Aareon

Aareon setzt auf „grünes Consulting”

Aareon, Europas führendes Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft und ihre Partner, hat im letzten Jahr das Angebot „Grünes Consulting” gestartet. Ziel ist es, die Kosten von IT-Projekten durch den Wegfall von Reisezeiten zu verringern. Die Senkung von CO2-Emissionen durch die Reduzierung von Dienstreisen ist ein Nebeneffekt, aus dem der Name der Initiative hervorgeht. » Lesen Sie hier mehr...

 Roto Dachfenster

Roto: Insektenschutzrollo gegen Mückenangriffe

Wer seinen Wohnraum unter dem Dach vor den kleinen blutsaugenden Plagegeistern schützen und dennoch frische Luft genießen möchte, findet mit dem Roto Insektenschutzrollo einen zuverlässigen Schutz. Ein weiterer Vorteil: Das Insektenschutzrollo lässt sich sehr unkompliziert mit anderen Rollos kombinieren. » Lesen Sie hier mehr…

 ista

ista und energate starten Index zur Energiewende im Gebäude

ista und der energate-Fachverlag starten einen gemeinsamen Index zur Energiewende im Gebäudebereich. Der neue „Immo-Energiewende-Index” wird künftig halbjährlich überprüfen, wie die Wirtschaft den Fortschritt bei der Reduzierung von Energieverbrauch und CO2-Emissionen im Gebäudesektor einschätzt. Die Ergebnisse geben Aufschluss darüber, wie zuversichtlich die Unternehmenslenker mit Blick auf die angestrebten Klimaschutzziele der Bundesregierung sind und welchen Einfluss die Energiewende im Gebäude auf ihr Geschäft ausübt. » Lesen Sie hier mehr…

HomeBeat.Live

HomeBeat.Live ist neuer DDIV-Kooperationspartner

Zum 1. Juni 2018 heißt der DDIV einen neuen Kooperationspartner im seinem Partnernetzwerk willkommen. Mit HomeBeat.Live lässt sich jede WEG digitalisieren − für eine handlungsfähige Hausgemeinschaft und eine effizientere Immobilienverwaltung. Die Plattform reduziert den Verwaltungsaufwand, spart wertvolle Zeit und erhöhte die Transparenz in der Kommunikation. » Lesen Sie hier mehr...

goldgas GmbH

Veranstaltungs-Tipps

26. Deutscher Verwaltertag

© DDIV

Sind Sie schon dabei? 26. Deutscher Verwaltertag, 6. und 7. September 2018, Berlin

„Da will ich hin!” – sagen Jahr für Jahr über 600 Entscheider aus der Immobilienbranche, wenn es um den Deutschen Verwaltertag geht. Kommen auch Sie, um mit uns auf 30 Jahre DDIV anzustoßen – und um einen Schritt schneller zu sein als der Wettbewerb! Blicken Sie mit uns in die Zukunft und lernen Sie neue Perspektiven und Innovationen für die Immobilienverwaltung kennen. Lassen Sie sich relevante Fragen der Immobilienverwaltung von morgen beantworten, und nutzen Sie den 26. Deutschen Verwaltertag als ideale Plattform, um sich auszutauschen und zu vernetzen. » Programm und Anmeldung…

18. Hamburger Verwalterforum

© kameraauge/Fotolia.com.

Wir sehen uns beim 18. Hamburger Verwalterforum

In wenigen Tagen laden der VDIV Schleswig-Holstein/Hamburg/Mecklenburg-Vorpommern und der DDIV zum traditionellen Hamburger Verwalterforum. Auf der Agenda stehen aktuelle Herausforderungen der WEG- und Mietverwaltung sowie neue Urteile der Instanzgerichte. Diskutieren Sie mit Kollegen und Experten, wie Sie Ihr Unternehmen zukunftsfest aufstellen, und erfahren Sie Wissenswertes für Ihre Verwalterpraxis. Sie sind noch nicht dabei? Dann sichern Sie sich Ihre Teilnahme auch noch kurzfristig unter: » www.ddiv.de/verwalterforum-hamburg

1. Verwalterforum Spreewald

© C. Cameris / iStock.de

Letzter Aufruf: 1. Verwalterforum Spreewald, 6. Juni 2018

Der DDIV und der VDIV Berlin-Brandenburg laden in den malerischen Spreewald: Wir begrüßen Sie am 6. Juni im exklusiven Bleiche Resort & Spa zum 1. Spreewald-Forum und möchten gemeinsam mit Ihnen Herausforderungen und Trends in unserer Branche diskutieren. Erfahren Sie Wissenswertes zu Digitalisierung in der Immobilienverwaltung, Teilungserklärung, Abgrenzung von Sonder- und Gemeinschaftseigentum, rechtssicherer Kontoführung und Forderungsausfällen in der WEG. Nutzen Sie das Verwalterforum in exklusivem Ambiente und frischen Sie Ihr Fachwissen auf. Sichern Sie sich noch heute Ihre Teilnahme: » www.ddiv.de/verwalterforum-spreewald

3. DDIV Golf-Cup

© Colourbox.de

Arbeiten Sie an Ihrem Handicap beim 3. DDIV Golf-Cup: 22. Juni 2018, Gut Heckenhof

Schwingen Sie den Schläger und verbessern Sie Ihr Handicap – beim 3. DDIV Golf-Cup. In sportlich-entspannter Atmosphäre können Sie sich mit Kolleginnen und Kollegen sowie Partnern des DDIV austauschen und aktuelle Entwicklungen der Verwalterbranche diskutieren. Golf-Neulinge können den Sport bei einem Schnupperkurs kennenlernen. Wir begrüßen Sie am 22. Juni 2018 auf der exklusiven 27-Loch-Meisterschaftsgolfanlage von Gut Heckenhof. Programm und Anmeldung unter: » www.ddiv-service.de/golf

m + m Legionellenfilter

Veranstaltungs- und Seminarübersicht

      

© Rainer Sturm/Pixelio.de

Werfen Sie einen Blick in das deutschlandweite Seminarangebot der DDIVservice GmbH und nutzen Sie die komfortable Onlineanmeldung.

» www.ddiv-service.de/seminare

Baden-Württemberg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Baden-Württemberg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Bayern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Berlin / Brandenburg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Berlin/Brandenburg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Hessen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Hessen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Mitteldeutschland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Mitteldeutschland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Niedersachsen / Bremen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Niedersachsen/Bremen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Nordrhein-Westfalen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VNWI Nordrhein-Westfalen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Rheinland-Pfalz / Saarland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Rheinland-Pfalz/Saarland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.



Sachsen-Anhalt

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Sachsen-Anhalt finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

DDIV-Premiumpartner

Aareon AG
Astra Deutschland GmbH
Chapps AG
Deutsche Kreditbank AG
Domus Software AG
EKB GmbH
Eurofins Umwelt GmbH
goldgas GmbH
Immobilien Scout GmbH
Immowelt/Immonet
inteligy GmbH
ista Deutschland GmbH
Kalorimeta AG & Co. KG
MVV Energie AG
Pantaenius Versicherungsmakler GmbH
Roto Dach- und Solartechnologie GmbH
SEVentilation GmbH
SWP
PYUR / TeleColumbus
Vodafone Kabel Deutschland GmbH

DDIV-Bildungspartner

EBZ - Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
EBZ Business School
   

DDIV-Kooperationspartner

Aareal Bank AG
Abfallmanagement Peters GmbH
ALCO GmbH
AllTroSan Trocknungsservice GmbH & Co. KG
Auctores GmbH
Balco Balkonkonstruktionen GmbH
Belfor
BRUNATA-METRONA Wärmemesser GmbH & Co. KG
Buderus
CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
casavi GmbH
Deutsche Kautionskasse AG
Domcura AG
Dr. Adams Consulting GmbH
Facilioo
Haufe-Lexware Real Estate AG
Immomio GmbH
immosolve
Immoware24 GmbH
Bosch Termotechnik - Junkers Deutschland
KIWI.KI GmbH
KNAPPE Business Development & Management
Kone GmbH
Locatec Ortungstechnik GmbH
Maklaro GmbH
Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG
RhönEnergie Fulda GmbH
SALTO Systems GmbH
svt Brandsanierung GmbH
S!mplifa GmbH
Techem Energy Services GmbH
Telekom Deutschland GmbH
Tercenum AG
TPC GmbH
Ubitricity Gesellschaft für verteilte Energiesystem mbH
UTS innovative Softwaresysteme
VDIV INCON GmbH
WestWood Kunststofftechnik GmbH
Wowikom GmbH
 

Impressum

Herausgeber:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV)
DDIVservice GmbH
Leipziger Platz 9
10117 Berlin

Tel: 030-3009679-0
Fax: 030-3009679-21

newsletter@ddiv.de

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Franziska Bock, Maren Herbst, Martin Kaßler, Tilman Müller Twitter

Sie möchten den DDIVnewsletter nicht mehr erhalten? Hier geht es zur Abmeldung »