DDIV Die Stimme

DDIVnewsletter

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des DDIVnewsletters.

Die E-Mail wird nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie hier www.ddiv.de
Newsletter Header

23. April 2018

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

„Mieter sind keine Zitronen!” Diese kulinarische Metapher war Ausdruck des bunten Protests von rund 13.000 Berlinerinnen und Berlinern, die gegen die hohen Mieten und die Mietenpolitik der Hauptstadt demonstrierten. Wie schwierig die Wohnungssuche in Ballungsräumen selbst für Haushalte mit mittlerem Einkommen inzwischen ist, verdeutlicht auch die aktuelle Studie der Hans-Böckler-Stiftung: In unseren Großstädten fehlen knapp zwei Millionen Wohnungen – vorzugsweise kleine Apartments für die wachsende Zahl von Singlehaushalten.

Datenschutzgrundverordnung: Wir weisen Ihnen den Weg

Schwierig ist auch die neue EU-Datenschutzgrundverordnung. Sie sorgt für Verunsicherung bei Immobilienverwaltern. Deswegen stellt der DDIV diverse Verfahrensverzeichnisse und Musterschreiben zur Verfügung, die Immobilienverwaltern den Weg durch den Datenschutzdschungel weisen und helfen hohe Bußgelder zu vermeiden. Die Dokumente sind speziell ausgelegt für die Vorgänge und Prozesse in der WEG-, Miet- und Sondereigentumsverwaltung und werden regelmäßig aktualisiert. Ein besonderer Vorteil für die Mitglieder der DDIV-Landesverbände: Sie erhalten diese Unterlagen kostenfrei.

Hilfreiche Informationen, wie Sie Ihre Arbeitsabläufe bis zum 25. Mai 2018 an die neuen Datenschutzvorschriften anpassen, erhalten Sie auch bei unseren Seminaren in Magdeburg und Hannover: » www.ddiv.de/datenschutz-seminare. Ausschließlich den Mitgliedsunternehmen der DDIV-Landesverbände vorbehalten, bleibt eine Webinarreihe, die über die DSGVO allgemein sowie die Nutzung der Verfahrensverzeichnisse und Muster informieren: » www.lewento.de/ddiv/webinare/.

Grundsteuer und sozialer Wohnungsbau – Politik ist gefragt

Während wir den Datenschutzdschungel für Sie lichten, platzte in Karlsruhe die lang angekündigte Bombe: Die Grundsteuer ist verfassungswidrig. Nun muss die Bundesregierung bis Ende nächsten Jahres eine Neuordnung beschließen, die spätestens Ende 2024 angewendet werden muss. Unter Haus- und Wohnungseigentümern geht bereits das Schreckgespenst „Steuererhöhung” um. Es braucht nun eine praktikable Lösung, die Eigentümer nicht zusätzlich belastet. Gefragt ist die Politik auch beim sozialen Wohnungsbau. Die Groko erwägt derzeit eine Grundgesetzänderung, um mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Das Bundesfinanzministerium legte jüngst einen entsprechenden Referentenentwurf vor, der nun in die Ressortabstimmung geht.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre. Kommen Sie gut in den Mai und vergessen Sie nicht, sich für das Branchenevent des Jahres anzumelden. Am 6. und 7. September 2018 begrüßen wir Sie in Berlin zum 26. Deutschen Verwaltertag: » www.deutscher-verwaltertag.de.

Ihre
Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Steffen Haase, Vizepräsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer

Ihr Dachverband Deutscher Immobilienverwalter – eine starke Gemeinschaft! 

26. Deutscher Verwaltertag

Aktuelles aus der Immobilien- und Verwalterwirtschaft

Datenschutz

© MH / Fotolia.de

Datenschutzgrundverordnung: DDIV stellt Mitgliedsunternehmen kostenlose Verfahrensverzeichnisse zur Verfügung

Im Zuge der DSGVO stellen der DDIV und seine Landesverbände den rund 2.500 Mitgliedsunternehmen umfangreiche Verfahrensverzeichnisse und Muster­schreiben zur Verfügung. Die Unterlagen sind kostenfrei und werden über einen Zeitraum von einem Jahr regelmäßig aktualisiert. Damit unterstützen DDIV und Landesverbände das Etablieren reibungsloser Abläufe zur neuen DSGVO in den Unternehmen. » Lesen Sie hier mehr...

Bundesrat

© Aleix Cortadellas / Fotolia.com

Wirtschaftsausschuss des Bundesrats gibt Empfehlung zur MaBV ab

Der Wirtschaftsausschuss des Bundesrats hat sich am 12. April zur Verordnung zur Änderung der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) beraten. Die Verordnung soll die Versicherungs- und Weiterbildungspflicht für Wohnimmobilienverwalter und Makler konkretisieren. Im Bundesratsausschuss wurden dabei weitere Änderungen vorgenommen, was letztlich den Prüfbehörden entgegenkommen soll, aber die Durchsetzung der Weiterbildungspflicht schwächen dürfte. » Lesen Sie hier mehr…

26. Deutscher Verwaltertag

© DDIV

26. Deutscher Verwaltertag: DDIV veröffentlicht Programm für wichtigsten Fachkongress der Immobilienverwalter

DDIV feiert 30-jähriges Verbandsbestehen mit größter Fachmesse der Branche

Am 6. und 7. September 2018 richtet der Dachverband Deutscher Immobilien­verwalter (DDIV) seine Jahrestagung in Berlin aus. Beim wichtigsten Fachkongress für Immobilienverwalter erwartet der Spitzenverband rund 700 Entscheider aus der Immobilienbranche. » Lesen Sie hier mehr...

Immobilienverwalter des Jahres

© DDIV

DDIV sucht Immobilienverwalter des Jahres 2018

Welche Strategien gibt es für die Zukunft der Immobilienverwaltung?

Der DDIV sucht auch in seinem Jubiläumsjahr den Immobilienverwalter des Jahres. Verwaltungsunternehmen in ganz Deutschland sind bis zum 22. Juni 2018 aufgerufen ihre Konzepte einzureichen, mit denen sie ihre Zukunft prägen. Die Preisverleihung findet am 6. September auf dem Festabend des 26. Deutschen Verwaltertages in Berlin statt. » Lesen Sie hier mehr...

Stipendienprogramm

© NejronPhoto/Fotolia.com

DDIV und EBZ rufen erneut zwei immobilienwirtschaftliche Stipendien aus

Spitzenverband qualifiziert Fach- und Führungskräfte von morgen

Zum vierten Mal in Folge lobt der DDIV zwei Stipendien für immobilienwirtschaftliche Weiterbildungen am EBZ Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft aus. Bewerben können sich sowohl erfahrene Mitarbeiter aus allen Bereichen der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft als auch interessierte Quereinsteiger. » Lesen Sie hier mehr...

Grundsteuer

© Thorben Wengert/Pixelio.de

Bundesverfassungsgericht kippt die Grundsteuer

Das Bundesverfassungsgericht hat die Vorschriften für die Einheitsbewertung zur Berechnung der Grundsteuer als verfassungswidrig eingestuft: Sie verstößt gegen den Gleichheitssatz des Grundgesetzes. Bis Ende 2019 soll sich die Politik auf eine Neuregelung einigen, die bis Ende 2024 in Kraft treten soll. Die nun diskutierten Modelle haben dabei unterschiedliche Auswirkungen auf Grund- und Hausbesitzer und Mieter. » Lesen Sie hier mehr…

Altersarmut

© uschi dreiucker / pixelio.de

Studie: Wohnungsnot befeuert Altersarmut

Vielen Menschen mittleren Alters, die kein Wohneigentum finanzieren können, drohe Altersarmut. So das Ergebnis einer Studie des Pestel-Instituts. Betroffen seien vor allem über 50-Jährige, die nicht zu den Spitzenverdienern zählen, unterbrochene Erwerbsbiografien aufweisen und kein Wohneigentum besitzen. » Lesen Sie hier mehr…

Aareon

Fehlende Wohnungen

© lichtkunst.73/Pixelio.de

In deutschen Großstädten fehlen fast 2 Millionen Wohnungen

Großer Mangel vor allem bei kleinen Wohnungen

In den 77 deutschen Großstädten fehlen 1,9 Millionen bezahlbare Wohnungen – darunter 1,4 Millionen günstige Apartments für Einpersonenhaushalte mit weniger als 45 Quadratmetern. Zu diesem Ergebnis kommt eine von der Hans-Böckler-Stiftung finanzierte Studie. » Lesen Sie hier mehr…

Grundgesetz

© eccolo/Fotolia.com

Grundgesetzänderung soll Bau von Sozialwohnungen ankurbeln

Die aktuellen Studie der Hans-Böckler-Stiftung zeigt: Bezahlbare Wohnungen werden vor allem in Großstädten immer mehr zur Mangelware. Die Bundesregierung will den sozialen Wohnungsbau daher künftig besser fördern und bereitet eine Grundgesetzänderung vor, die dem Bund die Möglichkeit eröffnet, die Länder finanziell besser auszustatten. » Lesen Sie hier mehr…

Demo gegen hohe Mieten

© Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Berlin: Protest gegen „Mietenwahnsinn”

Unter dem Motto „Widerstand – gemeinsam gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn” protestierten am Samstag, 14. April, rund 13.000 Menschen gegen steigende Mieten und die Wohnungspolitik. Die Initiatoren verlangten einen radikalen Kurswechsel in der Mietenpolitik und mehr Verantwortung von der Bundesregierung. » Lesen Sie hier mehr…

Weniger Einbrüche

© flashpics/Fotolia

Weniger Wohnungseinbrüche in Deutschland

116.540 versuchte und vollendete Wohnungseinbrüche registrierte die Polizei 2017 – rund ein Fünftel weniger als noch 2016. Das geht aus einem dpa-Bericht hervor, der sich auf die Kriminalstatistiken der Bundesländer beruft. » Lesen Sie hier mehr…

Neubaukosten

© Colourbox

Wohnungsbau wird teurer

Die Baupreise steigen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes legten sie im Februar im Vergleich zum Vorjahresmonat um 4 Prozent zu. Das ist der stärkste Preisanstieg seit zehn Jahren. Allein von November 2017 bis Februar 2018 kletterten die Baupreise um 1,7 Prozent. » Lesen Sie hier mehr…

Mietpreisbremse

© Trueffelpix/Fotolia.com

Hessen reformiert Mietpreisbremse

Im März kippte das Landgericht Frankfurt am Main die Mietpreisbremse in Hessen. Die Landesregierung will nun nachbessern und kündigte eine Neuregelung des Gesetzes an, um Unklarheiten auszuräumen. » Lesen Sie hier mehr…

Sparmotive der Deutschen

© Colourbox

Sparmotive: Keine Lust aufs Eigenheim

Immer mehr Deutsche haben Zweifel, ob sie sich ihren Traum vom Wohneigentum noch erfüllen können. Die Bereitschaft darauf anzusparen ist nach Angaben des Verbands der privaten Bausparkassen auf einem neuen Tiefstand angekommen. Stattdessen setzen die Deutschen lieber auf Konsum. » Lesen Sie hier mehr…

goldgas

Tipps für den Verwalteralltag

Internet of Things

© Colourbox.de

+++ Praxistipp +++

Das Internet of Things

Das Internet of Things bezeichnet die Verknüpfung physischer Objekte (things) mit virtuellen Systemen, die über das Internet miteinander vernetzt sind und Daten austauschen. So ist es möglich, dass Geräte selbstständig Aufgaben übernehmen. Der Anwendungsbereich der Technik im Bezug auf das Wohnen ist sehr groß und geht von internetfähigen Kühlschränken bis hin zu digitalen Stromzählern. » Lesen Sie hier mehr...

eMagazin

© DDIV

DDIVaktuell 02/2018: Jetzt als eMagazin erhältlich

„Heiße Zeiten” lautete der Titel der Ausgabe 02/2018 unseres Fachmagazins DDIVaktuell. Ob unterwegs oder im Büro: Mit dem eMagazin können Sie alle Artikel dieser Ausgabe nun jederzeit und überall nachlesen. Darin: Tipps für eine erfolgreiche Eigentümerversammlung, Neues aus der DDIV-Denkwerkstatt und aktuelle Urteile der WEG- und Mietrechtsprechung. Holen Sie sich das kostenfreie eMagazin, bleiben Sie informiert und sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung. Download unter » www.ddiv.de

WEG-Recht

© Lupo/Pixelio.de

Selbständiges Beweisverfahren zwischen Wohnungseigentümern unterliegt nicht dem Vorbefassungsgebot

Mit drei Beschlüssen vom 14.03.2018 hat der BGH über eine wichtige Ausnahme zum Vorbefassungsgrundsatz der Eigentümerversammlung entschieden. Die Durchführung eines gegen die übrigen Wohnungseigentümer gerichteten selbständigen Beweisverfahrens über streitige Mängel am gemeinschaftlichen Eigentum setzt nicht voraus, dass der antragstellende Wohnungseigentümer sich zuvor um eine Beschlussfassung der Eigentümerversammlung über die Einholung eines Sachverständigengutachtens zu den behaupteten Mängeln bemüht hat. Der Gang zu Gericht ist ihm also uneingeschränkt eröffnet. » Lesen Sie hier den ganzen Fall...

 
Digital Tour Book

© Murmann Verlag

Buchvorstellung: Digital Tour Book

Die meisten Mittelständler und Familienunternehmen wissen, dass sie aufbrechen und ihr Unternehmen digitalisieren müssen. Doch oft fehlt ihnen der Mut zum Aufbruch, sie haben Angst vor Veränderung und dem Unbekannten. Oder sie sind skeptisch und fragen: Kann ich mit digitalen Lösungen Geld verdienen? Bringt das meinem Unternehmen und meinen Kunden zusätzlichen Nutzen? Wie schaffe ich die Transformation ohne mein Unternehmen zu überfordern? Die Autoren führen die Leserinnen und Leser nach „Digitalien“ – das Land der digitalen Revolution. In diesem Buch teilen sie ihre Erfahrungen und zeigen, wie man Fallen und Irrwege vermeiden kann. Dabei halten sie viele hilfreiche Tipps und praxiserprobte Handlungsempfehlungen bereit.

Digital Tour Book. Die erfolgreiche Transformation zum digitalen Unternehmen – ein Reisebericht, Murmann Verlag, 1. Auflage 2018, 215 S., 34,00 EUR, ISBN: 978-3-86774-593-2

EBZ

Dienstleisternews

 Immowelt.de

Immowelt.de: Wohnen mit Balkon ist teurer

Mieter zahlen bis zu 31 Prozent mehr für eine Wohnung mit Balkon oder Loggia. Das geht aus einer aktuellen Auswertung von immowelt.de in den 14 größten deutschen Städten hervor. Besonders in Frankfurt und Stuttgart müssen die Mieter für eine eigene kleine grüne Oase auf dem Balkon oder der Loggia tief in die Tasche greifen. » Lesen Sie hier mehr…

 Roto

Roto: Dachfenster „smart” steuern

Sensoren, die Niederschlag messen oder Sonneneinstrahlung erkennen: Die Hausautomation ist mit Roto Produkten schon lange möglich. Nun können diese Lösungen auch digital per Tablet, Smartphone oder gar per Sprachsteuerung mit Amazon Echo und Alexa gesteuert werden. » Lesen Sie hier mehr…

Aareal Bank

Aareal Bank: Hermann J. Merkens vorzeitig für weitere fünf Jahre zum Vorstandsvorsitzenden bestellt

Der Aufsichtsrat der Aareal Bank AG hat den Vorstandsvertrag von Hermann J. Merkens vorzeitig verlängert und ihn ein Jahr vor Ende seiner laufenden Amtszeit für weitere fünf Jahre zum Vorstandsvorsitzenden bestellt. Merkens ist seit 2003 Mitglied und seit 2015 Vorsitzender des Vorstands der Aareal Bank AG. » Lesen Sie hier mehr…

casavi

Casavi und Crem Solutions starten Softwarepartnerschaft

Das Münchner PropTech Casavi und der Anbieter immobilienwirtschaftlicher ERP-Lösungen iX-Haus wollen mit einer bilateralen Schnittstelle den Austausch von Daten ermöglichen. Der Einsatz der Schnittstelle versetzt Anwender in die Lage, in Echtzeit und kundenfreundlich zu kommunizieren, Prozesse zu automatisieren und Serviceleistungen auszubauen. » Lesen Sie hier mehr…

Pantaenuis

Veranstaltungs-Tipps

26. Deutscher Verwaltertag

© DDIV

Da will ich hin! 26. Deutscher Verwaltertag, 6. und 7. September 2018, Berlin

„Da will ich hin!” – sagen Jahr für Jahr über 600 Entscheider aus der Immobilienbranche, wenn es um den Deutschen Verwaltertag geht. Kommen auch Sie, um mit uns auf 30 Jahre DDIV anzustoßen – und um einen Schritt schneller zu sein als der Wettbewerb! Blicken Sie mit uns in die Zukunft und lernen Sie neue Perspektiven und Innovationen für die Immobilienverwaltung kennen. Lassen Sie sich relevante Fragen der Immobilienverwaltung von morgen beantworten, und nutzen Sie den 26. Deutschen Verwaltertag als ideale Plattform, um sich auszutauschen und zu vernetzen. » Programm und Anmeldung…

18. Hamburger Verwalterforum

© kameraauge/Fotolia.com.

Weiterbildung im Norden: 18. Hamburger Verwalterforum, 30. Mai 2018

Am 30. Mai 2018 laden der VDIV Schleswig-Holstein/Hamburg/Mecklenburg-Vorpommern und der DDIV zum 18. Hamburger Verwalterforum. Auf der Agenda stehen aktuelle Herausforderungen der WEG- und Mietverwaltung sowie neue Urteile der Instanzgerichte. Diskutieren Sie mit Kollegen und Experten, wie Sie Ihr Unternehmen zukunftsfest aufstellen und erfahren Sie Wissenswertes für Ihre Verwalterpraxis. Die angeschlossene Fachmesse mit mehr als 20 Unternehmen ist auch in diesem Jahr eine ideale Plattform für Ihre Netzwerkarbeit. Programm und Anmeldung unter: » www.ddiv.de/verwalterforum-hamburg

1. Verwalterforum Spreewald

© C. Cameris / iStock.de

1. Verwalterforum Spreewald, 6. Juni 2018

Der DDIV und der VDIV Berlin-Brandenburg laden zu einer Veranstaltungspremiere in den Spreewald: Wir begrüßen Sie am 6. Juni im exklusiven Bleiche Resort & Spa zum 1. Spreewald-Forum und möchten gemeinsam mit Ihnen Herausforderungen und Trends in unserer Branche diskutieren. Erfahren Sie Wissenswertes zur Digitalisierung in der Immobilienverwaltung, Teilungserklärung, Abgrenzung von Sonder- und Gemeinschaftseigentum, rechtssicheren Kontoführung und Forderungsausfällen in der WEG. Nutzen Sie das Verwalterforum in exklusivem Ambiente und frischen Sie Ihr Fachwissen auf. » 1. Verwalterforum Spreewald

Seminarreihe Datenschutzgrundverordnung

© DDIV

EU-Datenschutzgrundverordnung: Letzte Seminare in Hannover und Magdeburg

Am 25. Mai 2018 endet die Übergangsfrist der Datenschutzgrundverordnung. Egal wie viele Mitarbeiter Sie beschäftigen: Ab diesem Tag gelten für Sie die neuen, strengen Datenschutzregelungen und deutlich erhöhten Bußgeldern. Viele Unternehmen haben dieses Thema bislang vernachlässigt – doch die Zeit drängt! Der DDIV richtet daher in Zusammenarbeit mit sechs seiner Landesverbände eine Seminarreihe aus. Sichern Sie sich Ihre Teilnahme für die verbleibenden zwei Termine in Hannover und Magdeburg unter: » www.ddiv.de/datenschutz-seminare

Webinar Datenschutz

© Tim Reckmann / pixelio.de

Exklusiv für Mitgliedsunternehmen der DDIV-Landesverbände

Online-Seminare: Datenschutzgrundverordnung und DDIV-Verfahrensverzeichnisse

Die neue Datenschutzgrundverordnung verunsichert Immobilienverwalter: Welche Daten müssen wie gespeichert werden? Worüber müssen Kunden und Dienstleister wann informiert werden? Die Verfahrensverzeichnisse und Musterschreiben des DDIV bieten Orientierung – durch ihren Umfang ergeben sich aber auch Fragen über den korrekten Gebrauch. Diese Fragen klären wir im Rahmen unserer Online-Seminare im April und Mai. Die integrierte Chatfunktion ermöglicht es, während der Veranstaltung Fragen zu stellen. Termine und Anmeldung unter: » www.lewento.de/ddiv/webinare/

3. DDIV Golf-Cup

© Colourbox.de

Golfen Sie mit! 3. DDIV Golf-Cup: 22. Juni 2018, Gut Heckenhof

Schwingen Sie den Schläger und arbeiten Sie an Ihrem Handicap – beim 3. DDIV Golf-Cup. In sportlich-entspannter Atmosphäre können Sie sich mit Kolleginnen und Kollegen sowie Partnern des DDIV austauschen und aktuelle Entwicklungen der Verwalterbranche diskutieren. Golf-Neulinge können den Sport bei einem Schnupperkurs kennenlernen. Wir begrüßen Sie am 22. Juni 2018 auf der exklusiven 27-Loch-Meisterschaftsgolfanlage von Gut Heckenhof. Programm und Anmeldung unter: » www.ddiv-service.de/golf

Immosolve

Veranstaltungs- und Seminarübersicht

      

© Rainer Sturm/Pixelio.de

Werfen Sie einen Blick in das deutschlandweite Seminarangebot der DDIVservice GmbH und nutzen Sie die komfortable Onlineanmeldung.

» www.ddiv-service.de/seminare

Baden-Württemberg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Baden-Württemberg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Bayern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Berlin / Brandenburg

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Berlin/Brandenburg finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Hessen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Hessen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Mitteldeutschland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Mitteldeutschland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Niedersachsen / Bremen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Niedersachsen/Bremen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Nordrhein-Westfalen

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VNWI Nordrhein-Westfalen finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Rheinland-Pfalz / Saarland

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Rheinland-Pfalz/Saarland finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.



Sachsen-Anhalt

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Sachsen-Anhalt finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern

Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu allen Seminaren des VDIV Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern finden Sie in der » Seminarübersicht des Landesverbandes.


 

DDIV-Premiumpartner

Aareon AG
Astra Deutschland GmbH
Chapps AG
Deutsche Kreditbank AG
Domus Software AG
EKB GmbH
Eurofins Umwelt GmbH
goldgas GmbH
Immobilien Scout GmbH
Immowelt/Immonet
inteligy GmbH
ista Deutschland GmbH
Kalorimeta AG & Co. KG
MVV Energie AG
Pantaenius Versicherungsmakler GmbH
Roto Dach- und Solartechnologie GmbH
SEVentilation GmbH
SWP
Tele Columbus GmbH / PŸUR
Vodafone Kabel Deutschland GmbH

DDIV-Bildungspartner

EBZ - Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
EBZ Business School
   

DDIV-Kooperationspartner

Aareal Bank AG
Abfallmanagement Peters GmbH
ALCO GmbH
AllTroSan Trocknungsservice GmbH & Co. KG
Auctores GmbH
Balco Balkonkonstruktionen GmbH
Belfor
BRUNATA-METRONA Wärmemesser GmbH & Co. KG
Buderus
CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
casavi GmbH
Deutsche Kautionskasse AG
Domcura AG
Dr. Adams Consulting GmbH
Facilioo
Haufe-Lexware Real Estate AG
Immomio GmbH
immosolve
Immoware24 GmbH
Bosch Termotechnik - Junkers Deutschland
KIWI.KI GmbH
KNAPPE Business Development & Management
Kone GmbH
Locatec Ortungstechnik GmbH
Maklaro GmbH
Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG
RhönEnergie Fulda GmbH
SALTO Systems GmbH
svt Brandsanierung GmbH
S!mplifa GmbH
Techem Energy Services GmbH
Telekom Deutschland GmbH
Tercenum AG
TPC GmbH
Ubitricity Gesellschaft für verteilte Energiesystem mbH
UTS innovative Softwaresysteme
VDIV INCON GmbH
WestWood Kunststofftechnik GmbH
Wowikom GmbH
 

Impressum

Herausgeber:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV)
DDIVservice GmbH
Leipziger Platz 9
10117 Berlin

Tel: 030-3009679-0
Fax: 030-3009679-21

newsletter@ddiv.de

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Franziska Bock, Maren Herbst, Martin Kaßler, Tilman Müller Twitter

Sie möchten den DDIVnewsletter nicht mehr erhalten? Hier geht es zur Abmeldung »