DDIV Die Stimme
16.12.2014 - Pressemitteilung

Jetzt mitmachen beim 3. DDIV-Branchenbarometer:

Verwalter zur Jahresumfrage aufgerufen

Wie entwickeln sich Mitarbeiterstruktur und Bestände von Immobilien-verwaltungen, welche Umsätze und Gewinne erwarten die Unternehmen und wie stehen Verwalter zum Thema Mindestvoraussetzungen? Diese Fragen stellt aktuell der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV) in seiner Jahresumfrage. Haus- und Immobilienverwalter sind aufgerufen, an der 10-minütigen Umfrage teilzunehmen.

Verlässliche Daten über die Struktur der Verwalterbranche sind rar, obwohl über 44 Prozent aller Wohnungen – insgesamt 18 Millionen Wohnungen privater Eigentümer – auf vielfältige Weise verwaltet werden. Abhilfe schafft das jährliche Branchenbarometer des Dachverbandes Deutscher Immobilienverwalter, das nun bereits zum dritten Mal durchgeführt wird.

Das Branchenbarometer gibt Auskunft über Größenklassen und Arten der verwalteten Bestände, regionale Ausrichtung sowie Umsatz- und Gewinnerwartungen der Verwaltungen. Auch in diesem Jahr ruft der Spitzenverband Haus- und Immobilienverwalter dazu auf, ihren Beitrag zur Professionalisierung des Tätigkeitsfeldes zu leisten und an der 10-minütigen anonymen Befragung teilzunehmen. Die Umfrage ist bis zum 22. Februar geschaltet. Teilnehmen können Verwalter entweder online unter www.ddiv.de/umfrage oder per Fragebogen, der in der DDIV-Geschäftsstelle erhältlich ist und via E-Mail, Fax oder Brief zurückgesendet werden kann. Alle Daten werden vertraulich behandelt, verschlüsselt erfasst und anonymisiert ausgewertet.