DDIV Die Stimme
09.03.2018 - News

Smart Home in Deutschland: Komfort statt Energiesparen

Intelligent gesteuerte Heizungen, smarte Jalousien, die bei Sonneneinstrahlung automatisch herunterfahren, oder ein vernetztes Entertainmentsystem: Smart Home ist in den deutschen Haushalten angekommen. Doch nur jeder Dritte möchte mit der Anschaffung moderner Smart-Home-Geräte Energie sparen. Für über die Hälfte ist der Komfort dieser Lösungen ausschlaggebend.

52 Prozent der Befragten investieren in intelligente Geräte, weil sie sich mehr Komfort im Alltag versprechen. Knapp ein Drittel (29 Prozent) gab an, mit den Lösungen Energie im Haus sparen zu wollen. Für fast genauso viele der Befragten (27 Prozent) war mehr Sicherheit im Haushalt der Grund, Smart Home-Lösungen anzuschaffen. Dies sind Ergebnisse einer repräsentativen Statista-Studie im Auftrag von E WIE EINFACH.