DDIV Die Stimme
25.06.2018 - News

Barrierefreie Wohnformen erstmals Teil des Mikrozensus

Aktuell gibt es noch keine amtliche Statistik, wie viele Wohnungen in Deutschland barrierefrei ausgestattet sind. Das ändert sich 2019, wie die Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag bestätigte. So sollen im kommenden Jahr erstmals barrierefreie Wohnformen im Mikrozensus erfasst werden.

Die Regierung wird – gelistet nach Bundesländern – alle Zusagen erfassen, die die KfW im Rahmen des Förderprogramms „Altersgerecht Umbauen” seit 2010 bewilligt hat. Berücksichtigt werden dabei Anzahl, Fördervolumen und Wohneinheiten. Das Zuschussprogramm der KfW umfasst mittlerweile 75 Millionen Euro und soll in den kommenden Jahren fortgeführt werden. Außerdem werde laut Antwort der Bundesregierung geprüft, ob erneut eine zusätzliche Kreditvariante eingeführt wird.