DDIV Die Stimme
26.07.2018 - News

Statistisches Bundesamt: Mehr Wohnungen in Deutschland

Ende 2017 gab es in Deutschland rund 42 Millionen Wohnungen. Damit erhöhte sich der Bestand im Vergleich zu 2010 um 3,7 Prozent beziehungsweise 1,5 Millionen Wohnungen. Die Wohnfläche des Bestandes vergrößerte sich um 4,6 Prozent auf knapp 3,9 Milliarden Quadratmeter.

Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilte, betrug die Wohnfläche je Wohnung durchschnittlich 91,8 Quadratmeter bzw. 46,5 Quadratmeter je Einwohner. Damit erhöhten sich die Wohnflächen seit 2010 um 0,9 bzw. 1,5 Quadratmeter.

Detaillierte Angaben des Wohngebäude- und Wohnungsbestandes können beim » Statistischen Bundesamt abgerufen werden.