Ausgabe 6. Mai 2013

 
 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Immobilienverwalter/innen,

vielfach häuften sich in den letzten Wochen die Anfragen, ob der DDIV nicht ein Nachschlagewerk zur geplanten SEPA-Umstellung im kommenden Jahr liefern könnte. Ja, können wir, wie Sie in der neuesten Ausgabe unseres Newsletters lesen können.

Liefern können wir nun auch die Einladungsunterlagen zum 21. Deutschen Verwaltertag am 26. und 27. September im InterContinental Hotel Berlin. Mit dem Verwaltertag begehen wir zugleich unser 25-jähriges Jubiläum und erwarten hierzu weit mehr als 500 Teilnehmer. Nutzen Sie auch die noch gültigen Sonderkontingente bei der Übernachtung. Zur Anmeldung und den Hotelinformationen geht es >>hier.

Apropos Nacht! Denk ich an die energetische Sanierung in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, könnte man in Abwandlung der Heinischen Nachtgedanken verspüren, wenn man das Interview mit Ulf Sieberg vom Naturschutzbund liest.

Und um Sie vollends zu verwirren, können Sie auch über eine BGH-Entscheidung lesen, die so nie getroffen wurde.

Viel Spaß beim Lesen wünschen

Ihre
Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Steffen Haase, Vizepräsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer
 

Ihr Dachverband Deutscher Immobilienverwalter - eine starke Gemeinschaft!

Noch kein Mitglied? Weitere Informationen finden Sie >>hier.

 
 

Aktuelles aus der Verwalter- und Immobilienwirtschaft

 

DDIV veröffentlich umfassende SEPA-Broschüre für Immobilienverwaltungen

Die Unternehmen der Immobilienwirtschaft müssen für die weitere Teilnahme am bargeldlosen Zahlungsverkehr bis zum 31. Januar 2014 ihre Software umstellen, neue Daten erfassen und erforderliche Voraussetzungen für die Verwendung des Lastschriftverfahrens mit den Vertragspartnern schaffen. Neben der technischen Umstellung ist zudem eine Anpassung bei den zahlungsauslösenden Geschäftsprozessen zwingend notwendig. Der DDIV legt nun für alle Immobilienverwaltungen eine kostenfreie Broschüre zur Umsetzung vor. Lesen Sie mehr…

 

Das Programm für den 21. Deutschen Verwaltertag ab jetzt online!

Nur vier Tage nach der Bundestagswahl lädt der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter zum 21. Deutschen Verwaltertag nach Berlin. Austragungsort der zweitägigen Veranstaltung ist das Hotel InterContinental. Der Festabend findet im TIPI am Kanzleramt statt. Eine begleitende Fachausstellung rundet neben einem umfangreichen Rahmenprogramm den Kongress ab. Der DDIV begeht damit zugleich sein 25-jähriges Jubiläum. Das ausführliche Programm können Sie ab sofort >>hier herunterladen. Sichern Sie sich bereits jetzt Ihre Teilnahme am Spitzenkongress der Verwalterwirtschaft. Lesen Sie mehr...

 

(c) Inga Nielsen/ fotolia.com

Kritik am Gesetzentwurf zur Nachrüstung von Rauchmeldern in Baden-Württemberg

Der Landtag von Baden-Württemberg hat kürzlich ein Gesetz zum Einbau von Rauchmeldern in Schlaf- und Kinderzimmern diskutiert. Die Landesregierung plant, dass bis 31. August 2014 auch in allen bestehenden Wohngebäuden Rauchmelder eingebaut werden sollen. Der Verband der Immobilienverwalter Baden-Württemberg e. V. kritisiert die knapp bemessenen Umsetzungsfristen, da diese sich nicht flächendeckend in die Praxis umsetzen lassen. Der Landesverband hat eine Stellungnahme zum Gesetzentwurf zur Änderung der LBO – Rauchmelder an das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg verfasst. Lesen Sie mehr…

 





 

(c) Deutscher Bundestag/ Lichtblick/ Achim Melde

Baugesetzbuchnovelle soll die Innenentwicklung stärken

Der Bundestag hat parteiübergreifend eine Novellierung des Baugesetzbuches sowie der Baunutzungsverordnung beschlossen. Ziel der Novelle ist die Stärkung der Innenentwicklung sowie die Reduzierung des Flächenverbrauchs. Die Kommunen erhalten größeren Einfluss und werden zudem auch finanziell entlastet. So müssen Eigentümer sich künftig an den Kosten der Beseitigung von Schrottimmobilien beteiligen. Lesen Sie mehr...

 

(c) TR/pixelio.de

Diskussion zum Energieeinsparungsgesetz im Bundestagsfachausschuss vertagt

Die geplante abschließende Beratung im Fachausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung  zur Energiesparnovelle wurde auf Betreiben der FDP kurzfristig vertagt. Die FDP befürchte erhebliche negative Folgen für den Wohnungsbau. Die BID Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland, in der sich auch der DDIV engagiert, warnt seit schon langem vor den negativen Auswirkungen der Gesetzesnovelle. Lesen Sie mehr…

 

(c) birgitH/ pixelio.de

Wohneigentum prägt Folge-Generation

Eine Studie von TNS Infratest zeigt nach Angaben von LBS Research, dass Wohneigentum auch die Folge-Generation prägt. Mehr als drei Viertel der Familien, die in ein Eigenheim oder eine selbstgenutzte Eigentumswohnung gezogen sind, haben als junge Menschen in Wohneigentum gelebt; dies gilt sogar überwiegend für beide Elternteile. Allerdings hat ein Viertel der Eigentümer auch eine Mieter-Historie. Lesen Sie mehr…

 





Tipps für den Verwalteralltag

 

Vorsicht Fingerzeig...

Neue höchstrichterliche Rechtsprechung im Miet- und Wohnungseigentumsrecht zusammengefasst von Stephen Lietz, Fachanwalt für Miet- und Wohneigentumsrecht, Berlin.

In dieser Ausgabe thematisiert Rechtsanwalt Lietz eine Entscheidung des BGH, die der Gerichtshof nie getroffen hat. Es geht dabei um die Heizkostenverteilung, wenn der Verbrauch nicht ordnungsgemäß erfasst werden kann. Der BGH hat mit einer Stellungnahme dennoch eine Richtung vorgegeben.
Lesen Sie mehr…

 

Gefragt ...

In unregelmäßigen Abständen befragt der DDIV Persönlichkeiten aus der Wohnungswirtschaft und angrenzender Gebiete. Für diese Ausgabe wurde Ulf Sieberg, Referent für Energieeffizienz und Gebäudesanierung bei Naturschutzbund Deutschland (NABU) interviewt.

Gemeinsam mit anderen Umwelt- und Sozialverbänden, Kirchen und Verbraucherschützern hat der Naturschutzbund eine Klima-Allianz Deutschland gebildet. Kürzlich stellten die Initiatoren der NABU mit dem Bund Deutscher Architekten (BDA) und dem Deutschen Mieterbund (DMB) eine „entschärfte“ Fassung ihres Klima-Programmes vor, nach dem ein erster Vorstoß im Oktober 2012 auf breite Ablehnung stieß. DDIVnewsletter befragte Ulf Sieberg nach der Motivation und den Gründen der Initiative. Lesen Sie mehr…

 

Buchtipp: Mietrechtsreform 2013. Das Mietrechtsänderungsgesetz

Am 1. Mai 2013 ist die umfangreichste Mietrechtsreform seit 2011 in Kraft getreten. Das Handbuch erläutert die Änderungen sowie neue Begriffe und stellt das alte dem neuen Gesetz gegenüber. Für Mieter und Vermieter, Verwalter und Fachleute gibt das Buch Einblick in die Neuerungen. Diese beinhalten unter anderem keine Mietminderung bei energetischer Modernisierung sowie neue Regeln beim Mieterhöhungsverfahren und zur Härtefallprüfung. Außerdem hilft ein Stichwortverzeichnis beim Auffinden von bestimmten Sachverhalten. Das Handbuch erleichtert das neue Recht auch sicher in der Praxis anzuwenden.

Mietrechtsreform 2013 Das Mietänderungsgesetz. 128 Seiten. Walhalla Fachverlag. 19,95 €

 

Büroalltag leicht gemacht - Schritt 6: Selbstbegrenzender Lesestapel

Wussten Sie, dass der Umfang des gesamten Wissens des Mittelalters in die Wochenendausgabe einer heutigen Zeitung passt? Kein Wunder, dass es uns bei dem heutigen Informationsfluss manchmal zu viel wird. Oft fällt es uns sogar schwer, zu entscheiden, was wir nicht lesen. Halten Sie den Informationsfluss begrenzt. Machen Sie es sich einfach. Aktuelle Dinge interessieren Sie und Veraltetes sortierten Sie einfach mit einem intelligenten Lesestapel von allein aus: Dafür richten Sie sich ein Fach im Regal ein – wichtig ist die Begrenzung nach oben! Dort sammeln Sie alle Informationen, die Sie irgendwann lesen möchten. Wenn das Fach voll ist, werfen Sie eine Handvoll der untersten Unterlagen fort und schützen sich dadurch vor erdrückenden Lesetürmen. Eine ausführliche Anleitung können Sie sich kostenlos >>hier herunterladen.

 



 



Dienstleister-News

Aareon und IT Power engagieren sich in Mühlhausen

Die Aareon AG, Mainz, und die IT-Power GmbH, Flensburg haben in einem gemeinsamen Projekt die Stadtwerke Mühlhausen sowie die beiden Wohnungsunternehmen Wohnungsgenossenschaft Mühlhausen eG und Städtische Wohnungsgesellschaft mbH Mühlhausen erfolgreich an Aareon Rechnungsservice angebunden.

Aareon Rechnungsservice ermöglicht Wohnungsunternehmen und ihren Geschäftspartnern den einfachen, schnellen Austausch und die Bearbeitung von Rechnungen auf elektronischem Weg. Bis zu 70 Prozent an Zeitaufwand kann ein Unternehmen einsparen und zudem die Prozessqualität steigern. Lesen Sie mehr…

 

 

arvato AG übernimmt Financial Gothia

Die avarto AG übernimmt Financial Gothia Group mit Sitz in Norwegen und führt das Finanzdienstleistungsgeschäft der beiden Unternehmen zusammen. Damit steigt arvato zur Nummer 3 Europas im Bereich Business Information und Finanzdienstleitungen auf.
Die Gothia Financial Group bietet als Full-Service Dienstleister den gesamten Prozess der Rechnugskette, von der Fakturierung bis zum Debitoren und Forderungsmanagement. Arvato AG treibt durch Gothias europaweiten Kundenstamm die Internationalisierung des Unternehmens weiter voran. Lesen Sie mehr…

 

KfW launcht neuen Internetauftritt: DDIV Partner für die Verwalterwirtschaft

Die KfW präsentiert ab sofort ihren neuen Internetauftritt mit verbesserten Funktionen und überarbeiteten Inhalten. Ziel ist eine stärkere Kundenorientierung und das Förderangebot im Internet übersichtlich und interaktiv zu gestalten. Jeder Interessent kann nun die passenden Finanzierungsangebote in wenigen Klicks finden. Der DDIV arbeitet bereits seit längerer Zeit erfolgreich mit der KfW zusammen. Zuletzt wurden eine Umfrage nach der Inanspruchnahme von Förderprogrammen durchgeführt. Gemeinsam arbeitete man am Kompendium „Energetische Sanierung“, was bis auf wenige Exemplare mittlerweile vergriffen ist. Der DDIV ist nun auch offizieller Partner der KfW, wenn es um Immobilienverwalter geht. Lesen Sie mehr…

 

TÜV SÜD bietet Hygieneschulungen für Trinkwasser

Erst kürzlich hat der Gesetzgeber die Trinkwasserverordnung verschärft, um die Bevölkerung insbesondere vor Legionellen zu schützen. Seitdem muss das Trinkwasser mindestens einmal im Jahr fachgerecht untersucht werden. Die TÜV SÜD Akademie bietet Hygieneschulungen, die speziell auf das Vorwissen der Teilnehmer abgestimmt sind. Es kann dabei die Berechtigung zu anspruchsvollen Hygienetätigkeiten erworben werden. Lesen Sie mehr...

 



DDIV-Seminartipp

 

Seminar zu Kalkulation der Verwaltervergütung und Verwaltervertrag

Wenn es ums Geld geht, hört bekanntlich die Freundschaft auf. Kaum ein Thema wird in Verwalterkreisen so intensiv diskutiert, wie die Vergütung der eigenen Leistung. Doch wofür kann ich wie viel verlangen? Und wo hinterlege ich dieses? Der Referent Steffen Haase ist in diesen Fragen ein (alter) Ha(a)se und zeigt Ihnen, was möglich ist und wie Sie Erfolg haben!Das Seminar findet statt am 30. Mai in Berlin und beantwortet Ihre Fragen zur Vergütung und zur Miet- und Sondereigentumsverwaltung. Lesen Sie mehr...




Veranstaltungs- und Seminarübersicht (Mai/Juni)

>> Eine Übersicht der Landesverbände erhalten Sie hier! <<

 

Baden-Württemberg:

08.05.2013
Mannheim
Fachgespräch mit den Themen: Contracting für die Wohnungswirtschaft; Controlling in der Immobilienverwaltung

14.05.2013
Waldbronn-Busenbach (bei Karlsruhe)
Fachgespräch zu den Themen: Fenstermodernisierung im bewohnten Bestand; Energiedienstleistungen für die Wohnungswirtschaft; Wärmedämmung

16.05.2013
Bietigheim-Bissingen
Seminar: Aktuelle Methoden der Kundengewinnung und –bindung: Onlinemarketing in der direkten Anwendung

07.06.2013
Niederreutin (bei Bondorf)
Golfturnier

28.06.-01.07.2013 
Moskau
VDIV-Fachexkursion (>noch vereinzelte Plätze frei)

11.06.2013
Böblingen
Fachgespräch: Aktuelles für die Wohnungswirtschaft

12.06.2013 
Bietigheim-Bissingen
Ganztagesseminar: Thema FISH! - ein außergewöhnliches Motivationstraining 
 
18.06.2013
Albershausen
Fachgespräch: Aktuelles für die Wohnungswirtschaft


-------------------------------------------------------------

Berlin/Brandenburg:

14.05.2013
Berlin
Seminar: Aktuelle Probleme bei der Abgrenzung von Gemeinschaftseigentum und Sondereigentum >> Anmelden

21.05.2013
Berlin
Seminar: Die verwaltete Eigentumswohnung – Probleme in der Praxis >> Anmelden

30.05.2013
Berlin 
Seminar: Kalkulation der Verwaltervergütung und Verwaltervertrag >> Anmelden

18.06.2013
Berlin
Messdienstleister, und was können sie sonst noch?
>>Anmelden

>> Alle Seminare und Online-Anmeldemöglichkeit

>> Ausführlicher Seminarkalender 2013

-------------------------------------------------------------

Nordrhein-Westfalen:

23.05.2013
Köln
Seminar: Neues Mietrecht: Modernisierung und anschließende Mieterhöhung bei der Wohnraummiete

27.05.2013
Krefeld
Kurzseminar: Das selbständige Beweisverfahren - Einblick in die gerichtliche Praxis

-------------------------------------------------------------

   

Bayern:

Informationen zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie >> hier.

Zudem bietet der Verband bundesweite Onlineseminare an. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

-------------------------------------------------------------

Hessen:

16.05.2013
Bad Homburg
Abendseminar: SEPA

05.06.2013
Bad Homburg
10. Verwalterforum

12.06.2013
Kassel
Baurecht für WEG-Verwalter >>Anmelden

-------------------------------------------------------------

Mitteldeutschland:

18.06.2013
Jena
Basiswissen für Verwalter

-------------------------------------------------------------

Niedersachsen/Bremen:

23.05.2013
Bremen
Verwalterstammtisch >>Anmelden

03.06.2013
Hannover
Workshops zur SEPA-Umstellung und zum Thema "Vom Klingelknopf zur Balkonsanierung – sicher durch Planung, Beschluss und Ausführung"

-------------------------------------------------------------

Rheinland-Pfalz/Saarland:

28.05.2013
Ludwigshafen
Seminar: Baurecht für WEG-Verwalter >>Anmelden

-------------------------------------------------------------

Sachsen-Anhalt:

16.06.2013
Halle
Verwalterstammtisch

26.06.2013
Magdeburg
Verwalterstammtisch

-------------------------------------------------------------

Schleswig Holstein / Hamburg / Mecklenburg-Vorpommern:

29.05.2013
Schwerin
Seminar: Kalkulation der Verwaltervergütung >>Anmelden

05.06.2013
Hamburg
Aktuelle WEG-Rechtsprechung >>Anmelden

-------------------------------------------------------------

 


DDIV Premiumpartner 

 



 DDIV-Kooperationspartner

 

 

 

 

 

Impressum

Herausgeber:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V. (DDIV)
Dorotheenstr. 35
10117 Berlin

Tel: 030-3009679-0
Fax: 030-3009679-21

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Stephanie Benusch, Martin Kaßler, Lisa Manke