Ausgabe 17. Juni 2013

 
 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Immobilienverwalter/innen,

die Berichterstattung der letzten Wochen wurde vom Hochwasser in Deutschland dominiert. Die Bilder von überfluteten Städten und ganzen Landstrichen waren überall präsent. Doch sobald die Flutwelle abflacht, lässt auch das Interesse der Medien nach. Zurück bleiben die betroffenen Eigentümer, Mieter und Verwalter und ihre zerstörten Wohnungen. Wir haben für Sie recherchiert, wie man nach Hochwasser reagieren sollte, wo es aktuell Hilfe gibt und wie man sich eventuell davor schützen kann.

Neben dem Hochwasser waren die Ergebnisse des Zensus 2011 in aller Munde: unter anderem berichtete auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung über die gestiegene Zahl der Eigentumswohnungen in Deutschland. Dieses Ergebnis steigert nicht zuletzt die Bedeutung der Eigentümer und der Immobilienverwalter in der Wohnungswirtschaft und Politik. Der DDIV nahm dies zum Anlass, abermals auf die Belange der Branche hinzuweisen. Lesen Sie mehr in unserem zweiten Juni-Newsletter.

Ihre
Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Steffen Haase, Vizepräsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer
 
Ihr Dachverband Deutscher Immobilienverwalter - eine starke Gemeinschaft!

PS: Haben Sie schon Ihr Zimmer für den 21. Deutschen Verwaltertag reserviert? Noch bis zum 1. Juli können Sie sich noch den >> Frühbucherrabatt im Hotel InterContinental << zum 21. Deutschen Verwaltertag am 26. und 27. September 2013 sichern. >> Melden Sie sich jetzt an << und reservieren Sie Ihr Hotelzimmer!

 
 

Aktuelles aus der Verwalter- und Immobilienwirtschaft

 

 

(c) ArTo/ fotolia.com

Zensus: 43% mehr Eigentumswohnungen als angenommen

Der Zensus 2011 zählte über 9,3 Millionen Eigentumswohnungen. Das sind rund 2,8 Millionen Wohnungen mehr als bisher angenommen. Gemeinschaften von Wohnungseigentümern besitzen knapp ein Viertel aller gezählten 41,3 Millionen Wohnungen in Deutschland. Damit kommt Eigentümergemeinschaften wie auch Immobilienverwaltern eine zentrale Rolle in der deutschen Wohnungswirtschaft zu. Der Dachverband informierte darüber in einer Pressemitteilung. Lesen Sie mehr…

 

(c) ZAE Bayern

EnEG: Bundesrat stimmt der Novelle zu

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 7. Juni dem Vierten Änderungsgesetz  des Energieeinsparungsgesetzes (EnEG) zugestimmt. Damit ist der Bundesrat nicht der Empfehlung des Umweltausschusses gefolgt, den Vermittlungsausschuss anzurufen. Einer Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) steht nun nichts mehr im Wege. Der Dachverband begrüßt die Zustimmung. Lesen Sie mehr…

 

(c) Rainer Sturm/ pixelio.de

CDU konkretisiert Pläne zur Mietpreisbremse

Nach der Ankündigung von Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Mietpreisbremse im Wahlprogramm aufzunehmen, hat sich nun die CDU in Sitzungen des Bundesvorstandes und des Präsidiums auf konkrete Pläne geeinigt. Nach diesen Plänen soll es keine bundesweit einheitliche Mietpreisbremse geben. Jedoch soll vor allem in angespannten Wohnlagen eine Deckelung des Preises bei Neuvermietung möglich sein. Lesen Sie mehr…

 

 



 


 

(c) Kurt Michel/ pixelio.de

Hilfe bei Hochwasser

Tausende Haushalte leiden derzeit unter den Folgen des Hochwassers. Überflutete Gebäude müssen so schnell wie möglich leer gepumpt und fachgerecht getrocknet werden, um eine Keimbildung zu vermeiden. Eine fachgerechte Sanierung kann teuer werden. Wie Bundesregierung und  Versicherungen dabei helfen, lesen Sie hier…


 

(c) Haushaltsgeld/ pixelio.de

DDIV lehnt Einführung von Energieeffizienzklassen für Gebäude ab

Der Vorschlag des Landes Hamburg zur Einführung von Energieeffizienzklassen und deren Pflichtangaben in Immobilienanzeigen ist innerhalb der Wohnungswirtschaft auf breite Ablehnung gestoßen. Auch der DDIV äußerte sich kritisch zu dem Vorhaben. Der Wunsch nach mehr Transparenz und Information ist verständlich, jedoch lassen die vorgeschlagenen Klassen keinen Rückschluss auf den Energieverbrauch, den Wärmeschutz oder die Heizkosten des Gebäudes zu.


 

(c) Ruth Rudolph/ pixelio.de

Verbesserter Schutz vor Erwerb von Schrottimmobilien

Der Bundesrat hat vergangene Woche einer Gesetzesänderung zugestimmt, die besseren Schutz vor dem Erwerb von Schrottimmobilien bieten soll. Das Bundesurkundengesetz soll dafür geändert werden. Notare müssen dann dem Käufer unter der Bedingung, dass dieser ein Verbraucher ist, den Kaufvertrag mindestens zwei Wochen vor dem Beurkundungstermin vorlegen. Lesen Sie mehr…


 





Tipps für den Verwalteralltag


 

Vorsicht Fingerzeig...

Neue höchstrichterliche Rechtsprechung im Miet- und Wohnungseigentumsrecht zusammengefasst von Stephen Lietz, Fachanwalt für Miet- und Wohneigentumsrecht, Berlin.

In dieser Ausgabe thematisiert Rechtsanwalt Lietz eine Entscheidung  des BGH über den Maßstab, der in schalltechnischer Hinsicht an eine Wohnung anzulegen ist. Hintergrund war die Klage eines Mieters zu einer unzureichenden Schallisolierung seiner Wohnung zu den Dachgeschosswohnungen, in der zuvor Bauarbeiten stattgefunden hatten. Lesen Sie mehr…


 

Gefragt ...

In unregelmäßigen Abständen befragt DDIV aktuell Persönlichkeiten aus der Wohnungswirtschaft und angrenzender Branchen. In dieser Ausgabe wurde Dietmar Schickel, Geschäftsführer der Tele Columbus Gruppe, interviewt. Im Gespräch informiert er über die aktuellen Entwicklungen und Trends im Medienmarkt – und was diese für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft bedeuten. Außerdem erklärt er, was ein moderner Multimedia-Anschluss heute leisten muss und wie Tele Columbus die breit gefächerte Medienversorgung sicherstellt. Lesen Sie mehr...

 

Buchtipp: „Hausordnung für Wohnungseigentümer"


Die Hausordnung ist ein flexibles Instrument und kann den Hausfrieden erhalten oder wiederherstellen. Dabei kommt es jedoch auf genaue Formulierungen an und es sind rechtlich Vorgaben zu beachten. Der Autor Volker Bielefeld hat deswegen alle wesentlichen Faktoren zusammengetragen und weist ebenso auf Schwierigkeiten und Grenzen hin. Der praktische Ratgeber enthält Formulierungsbeispiele und Muster-Hausordnungen für Wohnungseigentümer, Verwalter und Juristen.

Hausordnung für Immobilienverwalter. Volker Bielefeld. 96 Seiten. Grabener Fachverlag. 2013. 21,00 €


 





Dienstleister-News

 

KfW startet Aktionsplan Hochwasser

Zur Bewältigung der Folgen des Hochwassers startet die KfW ein Paket mit Sofortmaßnahmen im Umfang von 100 Mio. €.  Dieses gilt für Unternehmen, Privathaushalte und Kommunen. Privathaushalte können ein Darlehen in Höhe von bis zu 50.000 € mit einem Zinssatz von 1% erhalten. Lesen Sie mehr…

 

 


Studie: ImmobilienScout24 beste Facebook-Seite der Immobilienwirtschaft

Eine Studie von Dr. ZitelmannPB zur Nutzung von Social Media in der Immobilienwirtschaft hat gezeigt, dass die Facebook-Seite von ImmobilienScout24 die Beste der Immobilienwirtschaft ist. Die Seite überzeugt durch die größte Fan Gemeinde, einen hohen Anteil an aktiven Nutzern und die schnelle Reaktionszeit bei User-Anfragen. Insgesamt wurden 81 Facebook-Seiten unter die Lupe genommen. Lesen Sie mehr…

 


 


Umfrage: Bekanntheitsgrad von Moneyfix Mietkaution steigt

Eine repräsentative Allensbach-Umfrage hat ergeben, dass jeder Dritte die Mietkautionsversicherung als Alternative zur Barkaution sieht. Bei den Befragten im Alter bis 45 Jahren ist der Bekanntheitsgrad der Deutschen Kautionskasse von 21 Prozent auf 31 Prozent gestiegen. Die Etablierung des Produktes Moneyfix Mietkaution ist für die Deutsche Kautionskasse damit erfolgreich verlaufen Lesen Sie mehr…



 



Veranstaltungstipp:




Veranstaltungs- und Seminarübersicht (Juni - September)

>> Eine Übersicht der Landesverbände erhalten Sie hier! <<

 



Baden-Württemberg:

18.06.2013
Albershausen
Fachgespräch: Aktuelles für die Wohnungswirtschaft

28.06.-01.07.2013
Moskau
VDIV-Fachexkursion

10.07.2013
Mannheim
Ganztagsseminar: Die Grundlagen der Wohnungseigentumsverwaltung

16.07.2013
Aalen
Workshop: "Feuer-Inferno: Die Existenz in Flammen"

24.7.2013 
Ravensburg-Bavendorf
Fachvorträge: Verwaltungsbeiratsschulung mit Fachausstellung 

-------------------------------------------------------------

Berlin/Brandenburg:

20.08.2013
Berlin
Seminar: "Verwalter haften für ihre Eigentümer" - Kompetenzen, Pflichten und Verantwortlichkeiten in einer WEG-Anlage

23.08.2013
Golfresort Semlin am See
Golftour der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft im Berliner Umland

03.09.2013
Berlin
Seminar: Baurecht für WEG-Verwalter 

26.+27.09.2013
Berlin
21. Deutscher Verwaltertag
>>Anmelden

>> Alle Seminare und Online-Anmeldemöglichkeit

>> Ausführlicher Seminarkalender 2013

-------------------------------------------------------------

Nordrhein-Westfalen:


01.07.2013
Köln
Kurzseminar: Bauvorhaben in der Nachbarschaft

30./31.08.2013
Burg Schnellenberg
Sommerseminar

09.09.2013
Krefeld
Kurzseminar: Bauvorhaben in der Nachbarschaft

-------------------------------------------------------------

Bayern:

Informationen zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie >> hier.

Zudem bietet der Verband bundesweite Onlineseminare an. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

-------------------------------------------------------------


Hessen:

24.06.2013
Fulda
Kalkulation der Verwaltervergütung und Verwaltervertrag >>Anmelden

02.08.2013
Golftour
Golfclub Odenwald 

-------------------------------------------------------------

Mitteldeutschland:

28.08.2013
Chemnitz
Seminar für Verwalter und Vermieter 

10.09.2013
Weimar
Kalkulation der Verwaltervergütung

-------------------------------------------------------------

Niedersachsen/Bremen:

-------------------------------------------------------------

Rheinland-Pfalz/Saarland:

03.09.2013
Ludwigshafen
Seminar: Verwalteralltag-Optimierung muss sein. Sie verdienen mehr >>Anmelden

28.08.2013
Saarbrücken
Verwalterforum

-------------------------------------------------------------

Sachsen-Anhalt:

26.06.2013
Magdeburg
Verwalterstammtisch

-------------------------------------------------------------

Schleswig Holstein / Hamburg / Mecklenburg-Vorpommern:


10.09.2013
Hamburg
Seminar: Verwalter haften für ihre Eigentümer
 

-------------------------------------------------------------

 




DDIV Premiumpartner 

 



DDIV-Kooperationspartner

 

 

 

 

 

 

Impressum

Herausgeber:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V. (DDIV)
Dorotheenstr. 35
10117 Berlin

Tel: 030-3009679-0
Fax: 030-3009679-21

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Stephanie Benusch, Lisa Manke, Martin Kaßler