Ausgabe 19. August 2013

 
 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Immobilienverwalter/innen,

aktuelle Zahlen und Statistiken spielen für uns als die schlagkräftigste Interessenvertretung der Immobilienverwalter eine wichtige Rolle. Da es gerade an zuverlässigen Statistiken über Verwaltungsunternehmen mangelt, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen. In einer aktuellen Umfrage sammeln wir anonymisiert Daten zur Eigentümerquote in Wohnunsgeigentümergemeinschaften. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes werden 45,8 Prozent aller Wohnungen in Deutschland von den Eigentümern selbst bewohnt. Bei Einfamilienhäusern liegt die Quote bei 88 Prozent. Doch wie verhält es sich bei Eigentumswohnungen? Helfen Sie mit und beantworten Sie >>hier<< drei kurze Fragen in unserer Blitzumfrage.

Anfang August hat der DDIV zusammen mit dem VDIV Berlin-Brandenburg und der DKB zu einem Fachsymposium eingeladen. Der Ansturm war gigantisch: die Veranstaltung war innerhalb von drei Tagen bis auf den letzten Platz ausgebucht. Im DDIVnewsletter blicken wir zurück auf das erfolgreiche Symposium.

Wir freuen uns, dass die Angebote des DDIV auf ein so postivies Feedback stoßen. Sollten Sie noch nicht in einem unserer zehn Landesverbände angemeldet sein, können wir Ihnen nur empfehlen, dies nachzuholen: Werden Sie Mitglied in einem DDIV-Landesverband, profitieren Sie von unseren vielfältigen Angeboten und seien Sie Teil einer starken Gemeinschaft! Weitere Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie >>hier<<.

Ihre
Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Steffen Haase, Vizepräsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer
 
Ihr Dachverband Deutscher Immobilienverwalter - eine starke Gemeinschaft!

 

PS: Sie sind noch nicht für den 21. Deutschen Verwaltertag angemeldet? Auch für Spätentschlossene bieten wir noch die Möglichkeit zur >>Anmeldung.

 
 

Aktuelles aus der Verwalter- und Immobilienwirtschaft

 

(c) Thorben Wengert/ pixelio.de

DDIV-Umfrage: Jetzt teilnehmen!

Der DDIV bittet Immobilienverwalter in ganz Deutschland um Teilnahme an einer Kurzbefragung zur Eigentümerquote. Der Zensus hatte jüngst ergeben, dass es in Deutschland mehr als 9,3 Millionen Eigentumswohnungen gibt. Damit sind fast 25 Prozent aller deutschen Wohneinheiten in den Händen von Wohnungseigentümergemeinschaften. Unklar ist jedoch, wie viele dieser Wohnungen von den Eigentümern selbst genutzt werden. Wir bitten Sie um 2 Minuten Zeit für die Beantwortung von 3 Fragen zum Thema Eigentümerquote. Die Daten werden selbstverständlich anonym erfasst und ausgewertet. >>hier geht es zur Umfrage

 

 

(c) ZAE Bayern

Studie: 2,1 Billion Euro für Gebäudesanierung benötigt

Die energetische Gebäudesanierung im Rahmen der Energiewende hat einen Investitionsbedarf in Höhe von 2,1 Billionen Euro. Das errechnete jetzt eine Studie im Auftrag des Instituts für Wärme- und Oeltechnik (IWO). Zudem ergab die Studie, dass bei Fortsetzung der bisherigen Sanierungstrends bis 2050 lediglich 64 Prozent der Energie eingespart werden. Die Bundesregierung will mit der Energiewende jedoch eine Reduzierung des Energieverbrauchs um 80 Prozent erreichen. Lesen Sie mehr…

 

4. DKB/DDIV Fachsymposium bricht alle Rekorde

Das Fachsymposium der DKB in Kooperation mit dem DDIV und dem VDIV Berlin-Brandenburg in Burg im Spreewald war bereits binnen weniger Tage ausgebucht. Die Themen SEPA, Forderungsmanagement, Mieterhotline und Kontoführung stießen auf breites Interesse bei den Immobilienverwaltern, die ihre Fragen und Anliegen anbringen konnten. Die kompetenten Referenten wussten viel Wissenswertes zu vermitteln. Lesen Sie mehr…

 

Neue Ausgabe von DDIVaktuell erschienen

Das Fachmagazin für Immobilienverwalter DDIVaktuell ist Anfang August mit einer neuen Ausgabe erschienen. Der Schwerpunkt der 5. Ausgabe liegt auf dem Fachkräftemangel der Branche. Im Heft werden Möglichkeiten der Personalentwicklung aufgezeigt und Expertenempfehlungen zu den Themen Recht, Finanzen und Technik gegeben. Ein 20-seitiger Einleger informiert zudem ausführlich über das Programm des 21. Deutschen Verwaltertages. Das eMag der vorherigen Ausgabe lesen Sie hier...

 





 

(c) Eisenhans/ fotolia.com

vdp-Index: Eigentumswohnungen verteuern sich um 6 Prozent

Der vdp-Index für selbstgenutztes Wohneigentum erhöhte sich im 2. Quartal 2013 um 3,3 Prozent: Diese Entwicklung ist vor allem durch Eigentumswohnungen geprägt. Diese verteuerten sich im Jahresvergleich um 6 Prozent. Ein- und Zweifamilienhäuser verzeichneten hingegen einen moderaten Anstieg von 2,3 Prozent. Lesen Sie mehr…


 


Ramsauer will Wohnungsbau fördern

Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Peter Ramsauer, hat angekündigt Wohnungsbau und Immobilieneigentum massiv fördern zu wollen. Dazu soll die Eigenheimzulage wieder eingeführt werden, die im Jahr 2006 abgeschafft wurde. Diese soll speziell auf Familien in Ballungsräumen zugeschnitten werden, wie Ramsauer in einem Interview mit der Welt am Sonntag erklärte. Lesen Sie mehr…

 

(c) Eccolo/ fotolia.com

Kappungsgrenze in Hamburg/Verschärfter Mieterschutz in Berlin

Die Verordnungswut der Bundesländer scheint kein Grenzen zu kennen, wenn es um den Schutz von Mietern geht: Hamburg hat nun wie viele andere Bundesländer ebenfalls eine Mietpreisbremse eingeführt. Gleichzeitig will Berlins Bausenator Müller eine Verordnung durchbringen, die Mieter bei einem Eigentümerwechsel 10 Jahre vor Kündigung wegen Eigenbedarf schützen soll. Ob diese Maßnahmen jedoch den Kern des Problems treffen, bleibt fraglich. Lesen Sie mehr…


 

(c) Rainer Sturm/ pixelio.de

Bundesländer zweckentfremden Mittel für sozialen Wohnungsbau

Der Bund zahlt jährlich 518,2 Millionen Euro an die Bundesländer zur Förderung des sozialen Wohnungsbaus. Doch wie eine Übersicht des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung zeigt, werden die Mittel in vielen Bundesländern nicht zur Finanzierung von Sozialwohnungen genutzt, sondern dienen dem Erhalt von Bestandsbauten. Lesen Sie mehr…


 





 

Tipps für den Verwalteralltag


 

(c) Lupo/ pixelio.de

BGH: WEG-Verwalter kann Anwalt beauftragen

Jüngst hat der BGH geurteilt, dass im Falle einer Beschlussanfechtungsklage der Immobilienverwalter für den beklagten Eigentümer einen Anwalt beauftragen darf. Hintergrund war die Klage einer Eigentümerin, die einen Beschluss der Eigentümerversammlung angefochten hatte und der Verwalter hatte daraufhin einen Anwalt für den beklagten Eigentümer beauftragt. Dieses ist rechtens gewesen wie nun der BGH geurteilt hat. Lesen Sie mehr…

 

Vorsicht Fingerzeig...

Neue höchstrichterliche Rechtsprechung im Miet- und Wohnungseigentumsrecht zusammengefasst von Stephen Lietz, Fachanwalt für Miet- und Wohneigentumsrecht, Berlin.
In dieser Ausgabe thematisiert Rechtsanwalt Lietz eine Entscheidung des BGH zu ortsüblichen Vergleichsmieten. Demnach muss ein Sachverständiger bei der Ermittlung der Einzelvergleichsmiete ein breites Spektrum von Vergleichswohnungen aus der Gemeinde berücksichtigen. Lesen Sie mehr...

 


Gefragt ...

In unregelmäßigen Abständen befragt DDIV aktuell Persönlichkeiten aus der Wohnungswirtschaft und angrenzender Gebiete.

In dieser Ausgabe wurde Kerstin Hantel, Abteilungsdirektorin der KfW, interviewt. Sie erklärt, was bei einer energetischen Sanierung im Vorfeld zu beachten ist und gibt wertvolle Tipps zu KfW-Förderprogrammen und Darlehen. Lesen Sie mehr...

 

Neue Serie im DDIVnewsletter: Optimierungspotential beim Außenauftritt von Immobilienverwaltungsunternehmen

Ob Suchmaschinen, Social Media, die eigene Website oder QR-Codes, Online Marketing gilt als fester Bestandtteil im heutigen Geschäftsleben. Wie auch Sie das Internet besser für sich nutzen können, zeigen wir Ihnen zusammen mit der Marketing-Fachfrau und Inhaberin der Agentur Networks PR, Kathleen Parma, in unserer neuen Serie. Im ersten Teil geht es um Suchmaschinenoptimierung (SEO). Wer bei Google eine Hausverwaltung sucht, nimmt meist eine die auf der ersten Seite erscheint. Deshalb ist essentiell seine Website so zu opitimieren, dass die eigene ganz weit vorn zu finden ist. Wie das geht, erfahren Sie hier...

 

Buchtipp: „Marketingkonzepte für den Hausverwalter“ 

Hausverwalter müssen immer stärker um ihre Aufträge kämpfen. Strategisches Marketing kann dazu beitragen eine neue Ausgangssituation zu schaffen und den dadurch gewonnen Vorsprung kontinuierlich auszubauen. Hilfestellung leistet dieses Buch und zeigt welche Mittel erfolgsversprechend sind. Das Autorenteam bestehend aus Steffen Haase und Carmen Fröhlich verfügt über langjährige praktische Erfahrung im Verwaltungsbereich und hat alle Vorgaben, Ideen und Strategien in diesem Buch eigenhändig erprobt und erfolgreich durchgeführt.

Marketingkonzepte für Hausverwalter. Steffen Haase und Carmen Fröhlich. 196 Seiten. Grabener Fachverlag. 32,50 Euro.





Dienstleister-News

 

GWV Fulda fusioniert zu neuer RhönEnergie Fulda GmbH 

Die Gas- und Wasserversorgung Fulda GmbH (GWV) und die Überlandwerk Fulda Aktiengesellschaft (ÜWAG) fusionieren. Mit der neuen RhönEnergie Fulda GmbH entsteht ein leistungsfähiger, regionaler Versorger, der in ganz Deutschland aktiv ist. Er bietet künftig Strom, Gas und Trinkwasser sowie vielfältige Dienstleistungen aus einer Hand an. Lesen Sie mehr …

 

 


DAW SE neues Dach der DAW v.R. Murjahn Stiftung & Co KG

Die Deutschen Amphibolin-Werke von Robert Murjahn Stiftung & Co KG modernisiert seine Firmenstruktur. Als Dachgesellschaft zahlreicher Marken, unter anderem von Caparol (Bautenanstrichmittel), wird zukünftig eine Europäische Aktiengesellschaft fungieren, die DAW SE. Lesen Sie mehr …



 

ista baut Kommunikation weiter aus

Mirko-Alexander Kahre ist seit dem 1. August neuer Vice President Corporate Communications von ista International. Zuvor war er in internationalen Kommunikationspositionen  wie z. B. für den E.ON-Konzern tätig. Bei ista verantwortet er nun gruppenweit die interne und externe Kommunikation sowie die Bereiche Corporate Responsibility und Corporate Branding. Lesen Sie mehr…

 

Aareon abermals mit DQS-Gütesiegel ausgezeichnet

Die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH) hat der Aareon AG erneut ein hohes Datenschutzniveau bestätigt. Bereits zum vierten Mal wurde Europas führendes Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft Aareon inklusive ihrer inländischen Tochtergesellschaften mit dem DQS-Gütesiegel-Datenschutz ausgezeichnet. Lesen Sie mehr...

 



Veranstaltungstipp:





Veranstaltungs- und Seminarübersicht (August - Oktober)

>> Eine Übersicht der Landesverbände erhalten Sie hier! <<

 



Baden-Württemberg:

02. - 04.09.2013
Peschiera (Italien)
Deckert-Verwalterseminar am Gardasee 2013

11.09.2013
Bietigheim-Bissingen
2. Basiszertifizierung: Zertifizierungslehrgang zum verbandsgeprüftem Immobilienverwalter

12.09.2013
Bietigheim-Bissingen
Halbtagsseminar: Brand und Brandschutz in Gebäuden

18.09.2013
Bietgheim-Bissingen
Halbtagsseminar: Outlook kompakt - Was der Verwalter nutzen sollte 

23.09.2013
Waldbron-Busenbach bei Karlsruhe
Fachgespräch: Aktuelles für die Wohnungswirtschaft

10.10.2013
Heilbronn
Ganztagsseminar: Rhetorik, Kommunikation und Präsentation

16.10.2013
Tübingen
Fachgespräch: Aktuelles aus der Wohnungswirtschaft

18.-19.10.2013
Schluchsee
Intensiv-Seminar: RA Stephan Volpp „kocht“
ein 15-gängiges WEG-Menü

22.10.2013
Raum Karlsruhe/Baden-Baden
Verwaltungsbeiratsschulung

-------------------------------------------------------------

Bayern:

Informationen zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie >> hier.

Zudem bietet der Verband bundesweite Onlineseminare an. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

-------------------------------------------------------------

Berlin/Brandenburg:

23.08.2013
Golfresort Semlin am See
Golftour der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft im Berliner Umland

03.09.2013
Berlin
Seminar: Baurecht für WEG-Verwalter

10.09.2013
Berlin
Seminar: Einführung in die Vermittlung von Mehrfamilien- und Zinshäusern

12.09.2013
Berlin
Seminar: Endlich Klarsicht im Versicherungsdschungel! Welche Versicherungen benötigen Verwalter, WEG und der einzelne Eigentümer? 

26.+27.09.2013
Berlin
21. Deutscher Verwaltertag/25 Jahre DDIV
>>Anmelden

15.10.2013
Berlin
Seminar: Forderungsmanagement

22.10.2013
Berlin
Seminar: Basiswissen für Immobilienverwalter

29.10.2013
Berlin
Seminar: Wie führe ich Konfliktgespräche?

>> Alle Seminare und Online-Anmeldemöglichkeit

>> Ausführlicher Seminarkalender 2013

-------------------------------------------------------------


Hessen:

09.09.2013
Frankfurt
Premiumseminar: Unternehmenskauf, -verkauf und Unternehmensnachfolge

08.10.2013
Gießen
Seminar: Feuchtigkeit, Schimmel, Fogging - Ursachen, Erscheinungen und mietrechtliche Konsequenzen

-------------------------------------------------------------

Mitteldeutschland:

28.08.2013
Chemnitz
Seminar für Verwalter und Vermieter 

02.09.2013
Chemnitz
Seminar: Das Baurecht für Hausverwalter

10.09.2013
Weimar
Kalkulation der Verwaltervergütung

12.09.2013
Dresden
Verwalterstammtisch 

17.09.2013
Jena
Seminar: Basiswissen für Verwalter 

-------------------------------------------------------------

Niedersachsen/Bremen:

31.10.2013
Bremen
4. Bremer Verwalterforum

-------------------------------------------------------------

Nordrhein-Westfalen:

30./31.08.2013
Burg Schnellenberg
Sommerseminar

09.09.2013
Krefeld
Kurzseminar: Bauvorhaben in der Nachbarschaft

23.09.2013
Köln
Kurzseminar: Gebäudeversicherungsvertrag - vom Abschluss bis zur Kündigung

14.10.2013
Krefeld
Kurzseminar: Voraussetzungen einer wirksamen Kündigung von Wohnraummietverträgen und Durchführung
der Räumung

-------------------------------------------------------------

Rheinland-Pfalz/Saarland:

28.08.2013
Saarbrücken
Verwalterforum

03.09.2013
Ludwigshafen
Seminar: Verwalteralltag - Optimierung muss sein. Sie verdienen mehr >>Anmelden

-------------------------------------------------------------

Sachsen-Anhalt:

10.-11.10.2013
XXX. Naumburgseminar:
Mietrecht und Wohnungseigentum aktuell

-------------------------------------------------------------

Schleswig Holstein / Hamburg / Mecklenburg-Vorpommern:

10.09.2013
Hamburg
Seminar: Verwalter haften für ihre Eigentümer

22.10.2013
Rostock-Warnemünde
Seminar: Baurecht für WEG-Verwalter
 

-------------------------------------------------------------

 




DDIV Premiumpartner 

 



DDIV-Kooperationspartner

 

 

 

 

 

 

Impressum

Herausgeber:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V. (DDIV)
Dorotheenstr. 35
10117 Berlin

Tel: 030-3009679-0
Fax: 030-3009679-21

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Stephanie Benusch, Lisa Manke, Martin Kaßler