Ausgabe 17. September 2013

 
 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Immobilienverwalter/innen,

die Landtagswahl in Bayern hat gezeigt, was uns Demokratie lehren kann. Die CSU nimmt Kurs auf Franz Josef Strauß-Ergebnisse und die FDP rauscht in den Keller, in dem sie in den nächsten Jahren den Lichtschalter suchen darf, um wieder die Treppe emporsteigen zu dürfen. Auch die SPD weiß nicht so recht, was ihr Ergebnis in Bayern zu bedeuten hat. Und die Grünen? Das Ergebnis war kein Sinkflug, sondern eine Bruchlandung. Immerhin wird es reichen, den Flugapparat noch einmal vor der Bundestagswahl flott zu machen.

Bei Lichte betrachtet gibt es nach wie vor für die Bundestagswahl nur zwei ernsthafte Optionen: Schwarz-Gelb oder Schwarz-Rot. Zu allem anderen wird es nicht reichen bzw. das politisch handelnde Personal ist zu anderem momentan nicht bereit.
Würde es nach den deutschen Meinungsredakteuren gehen, gäbe es laut dem Hamburger Institut für Journalistik nach der Wahl eine deutliche Grün(35,5 %)-Rote(26%)-Koalition. Die CDU würde mit lediglich 8,7% der Stimmen auf die Oppositionsbank verfrachtet. Ein völlig anderes Bild zeichnet hingegen die Immobilienwirtschaft. Sie sieht die CDU/CSU mit großem Abstand vor allen anderen Parteien bis hin zur absoluten Mehrheit in den Deutschen Bundestag einziehen.
Erinnern Sie sich noch an die letzte Bundestagswahl? Was gab es nicht alles für Prognosen der großen Meinungsforschungsinstitute und dann kam alles anders…
Gehen Sie wählen und wägen Sie ab, wem Sie Ihre beiden Stimmen geben wollen!

Auf dem 21. Deutschen Verwaltertag, dem 25-jährigen Jubiläum des DDIV, wissen wir dann mehr. Exklusiv wird uns u. a. der Parlamentarische Staatssekretär Enak Ferlemann aus dem Bauministerium berichten, wohin die Reise in den kommenden vier Jahren gehen wird. Apropos Reise. Kommen Sie mit zur bereits 3. Wintertagung des DDIV, die diesmal nach Kitzbühel gehen wird!

In diesem Sinne

Ihre
Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Steffen Haase, Vizepräsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer
 
Ihr Dachverband Deutscher Immobilienverwalter - eine starke Gemeinschaft!

 
 

Aktuelles aus der Verwalter- und Immobilienwirtschaft

 


(c) Marco2811/ fotolia.com
 

EU will Verbraucher besser bei Immobilienkrediten schützen

Eine neue Richtlinie der EU soll den Verbraucherschutz bei Immobilienkrediten verbessern. Schon vor der Unterzeichnung des Kreditvertrages soll der Verbraucher umfassend über die Risiken in der Zins- und Tilgungslast sowie die Gesamtkosten des Darlehens informiert werden. Auch die Regeln für die Kreditwürdigkeit sollen verschärft werden. Lesen Sie mehr…

 


(c) Thorben Wengert/ pixelio.de

Wohneigentum bleibt wichtigster Besitz der Deutschen

Der Besitzindex 2013 der Generali Versicherungen ergab, dass 70 % der Befragten Haus oder Wohnung als wichtigsten Besitz definieren. Im Ergebnis ergab die Zustimmung 10 % mehr als im Vorjahr. Die Befragung machte keinen Unterschied zwischen Eigentümer oder Mietern. Lesen Sie mehr…

 


(c) Heinz-Guenter Hamich/ pixelio.de

Institut der Deutschen Wirtschaft: Wohnungsleerstand wird zum wachsenden Problem

Wohnungsleerstand wird in Zukunft zu einem großen Problem. Das Institut der Deutschen Wirtschaft hat nun eine Analyse vorgelegt, die zu dem Schluss kommt, dass in manchen Regionen fast jede fünfte Wohnung leer stehen wird. Dies betrifft vor allem Regionen im Osten der Republik sowie Großstädte im Ruhrgebiet. Lesen Sie mehr…

 





 

DDIVaktuell zum 21. Verwaltertag jetzt erschienen

Die neueste Ausgabe des Fachmagazins DDIVaktuell steht ganz im Zeichen des 21. Deutschen Verwaltertages und des 25-jährigen DDIV-Jubiläums. Im Interview steht Bundesminister Dr. Peter Ramsauer Frage und Antwort zu wohnungspolitischen Themen. Neben einer ausführlichen Vorstellung des Programms und aller Aussteller, erfahren sie alles über die Anfänge des DDIV und seine Entwicklung hin zum Spitzenverband der Branche. Fachliche wie juristische Ratschläge für den Alltag des Immobilienverwalters kommen ebenfalls nicht zu kurz.

 


(c) Inga Nielsen/ fotolia.com

Rauchwarnmelderpflicht bald auch in Berlin

Innensenator Müller hat angekündigt, die Bauordnung im nächsten Jahr zu überarbeiten und eine flächendeckende Rauchwarnmelderpflicht einzuführen. Unklar ist noch, wer für den Einbau und die Wartung verantwortlich sein soll: Mieter oder Eigentümer. Berlin ist eines der wenigen Bundesländer, das noch kein entsprechendes Gesetz verabschiedet hat. Auch Brandenburg hat angekündigt, die Rauchwarnmelderpflicht 2014 einzuführen. Nur Sachsen ist bisher noch untätig. 

 


(c) ALPIX/ pixelio.de

Wohnungsmieten sinken – Wohneigentum wird teurer

Im August sind die Wohnungsmieten in Hamburg, Köln und München im Vergleich zum Vormonat leicht gesunken. Dies ergab der Preisindex IMX von Immobilienscout24. Nur in Berlin sind die Durchschnittsmieten gestiegen, wohingegen sie in Frankfurt am Main stabil blieben. Die Angebotspreise für Wohneigentum steigen weiter. Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Preise im August für Wohneigentum um 0,7 % und 0,4 % für Wohnungen und Häuser.  Lesen Sie mehr…

 



 



Aktuelles zum 21. Deutschen Verwaltertag

 

Besuchen Sie die Fachausstellung!

Das umfangreiche Programm- und Ausstellerverzeichnis zum 21. Deutschen Verwaltertag am 26. und 27 September ist online. Planen Sie vorab, welchen Aussteller Sie zuerst besuchen. Rund 70 Dienstleister präsentieren in diesem Jahr ihre Produkte und Innovationen. Informieren Sie sich zudem über die Referenten der Vorträge und Fachforen und freuen Sie sich schon jetzt auf ein vielfältiges Programm. Das umfangreiche Programm finden Sie >>hier

 

Exklusive Premiere des DDIV Imagefilms

Der DDIV hat jüngst einen eigenen Imagefilm produziert, der für professionelle Immobilienverwaltungen und die Mitgliedsunternehmen der DDIV-Landesverbände wirbt. Wettermoderatorin Claudia Kleinert, die auch den DDIV Jubiläumsabend im TIPI am Kanzleramt moderieren wird, stand für die Verwalterbranche vor der Kamera. Premiere feiert der Film am Festabend des 21. Deutschen Verwaltertages, wo er erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird. 

 


(c) jfmueller/Staatsbiliothek Berlin

Der 21. Deutsche Verwaltertag bietet ein vielfältiges Rahmenprogramm

Ein buntes Rahmenprogramm aus Kunst, Kultur und Zeitgeschichte hat der DDIV für die Teilnehmer des 21. Deutschen Verwaltertages und deren Begleitpersonen zusammengestellt, das die vielfältigen Facetten Berlins zeigt. Angeboten werden u. a. eine Führung durch die Staatsbibliothek, ein Rundgang durch das KaDeWe sowie eine Besichtigung des Kanzleramts. Die Übersicht des vollständigen Rahmenprogramms finden Sie >>hier





Tipps für den Verwalteralltag


 

Vorsicht Fingerzeig...

Neue höchstrichterliche Rechtsprechung im Miet- und Wohnungseigentumsrecht zusammengefasst von Stephen Lietz, Fachanwalt für Miet- und Wohneigentumsrecht, Berlin.

In dieser Ausgabe thematisiert Rechtsanwalt Lietz die Frage, ob ein Wohnungseigentümer für die Forderungen der Gemeinschaft gegen den Voreigentümer haftet. Der Voreigentümer ging in Insolvenz und das Wohneigentum wurde zwangsvollstreckt. Rechtsanwalt Lietz erläutert, ob das Zwangsvollstreckungsgesetz in diesem Fall eine Lösung bietet. Lesen Sie mehr…

 



Gefragt ...

In unregelmäßigen Abständen befragt DDIV Unternehmen und Persönlichkeiten aus der Wohnungswirtschaft. In dieser Ausgabe stand anlässlich des 21. Deutschen Verwaltertages Musiker und Extremsportler Joey Kelly Rede und Antwort. Er gibt einen Ausblick auf seinen Vortrag auf dem Verwaltertag und verrät, wie wichtig persönliche Ziele für die eigene Motivation sind. Lesen Sie mehr… 

 


Serie: Außenauftritt von Immobilienverwaltungsunternehmen

Im zweiten Teil unserer neuen Serie zum Online Marketing, geht es um die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Kathleen Parma, Marketing-Fachfrau und Inhaberin der Agentur Networks PR, zeigt wie Sie Ihre eigene Websites in einfachen Schritten optimieren können, um diese ganz oben in der Google-Liste wiederzufinden. Dabei wird diesmal ein kleiner Helfer namens SEOquake benötigt, der installiert werden muss. Lesen Sie mehr… 

 


Buchtipp: „Immobilienwirtschaft: Erfolgreiche Pressearbeit & PR in der Praxis“

Man kann nicht nicht kommunizieren, stellte der Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick fest. Dies gilt auch oder vielleicht gerade für die Immobilienbranche, wo ein besonderes Maß an Kommunikation erforderlich ist, da jede Baustelle ein großes Fragezeichen für die Menschen ist. Die Autorin Thordis Eckhardt präsentiert ein umfassendes Werk zum Thema Pressearbeit und PR. Anhand von praktischen Beispielen und konkreten Handlungsanleitungen wird erfolgreiche Kommunikation erläutert. Ziel ist es stets, die Aufmerksamkeit von Medien, potenziellen Käufern oder Mietern sowie Investoren zu bekommen, um das Image und die Bekanntheit des eigenen Immobilienunternehmens zu steigern. 

Immobilienwirtschaft: Erfolgreiche Pressearbeit & PR in der Praxis, Thordis Eckart, 240 Seiten, Grabener Fachverlag, 32,00 EUR.





Dienstleister-News

 


Kabel Deutschland-Aktionäre stimmen Übernahme durch Vodafone zu

Die Aktionäre von Kabel Deutschland haben das Übernahmeangebot von Vodafone angenommen. Die Mindestannahmeschwelle von 75 % wurde erreicht. Vodafone will die genaue Annahmequote noch Mitte September veröffentlichen. Für den Vollzug der Übernahme bedarf es allerdings noch einer kartellrechtlichen Genehmigung. Lesen Sie mehr…

 

ista führt Energie App für Mieter und Hausverwalter ein

Um mehr Transparenz beim Energieverbrauch zu schaffen, hat ista eine mobile App für Hausverwalter und Mieter eingeführt. Die App stellt nicht nur den aktuellen Verbrauch an Wasser, Strom und Wärme dar, sondern zeigt dem Nutzer auch eine Viermonatsprognose über den Energieverbrauch. Hausverwalter können mit der App Informationen über die nächstgelegenen Liegenschaften erhalten sowie den aktuellen Stand der Vorauszahlungen abfragen. Lesen Sie mehr…      

 

Verkauf der Scout-Gruppe: Vier Investoren in der engeren Auswahl

Die Deutsche Telekom hat für den Verkauf der Scout Gruppe, zu der auch ImmobilienScout24 gehört, vier Investoren in die engere Auswahl genommen. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg. Zu den Investoren gehören demnach Apax Partners, TPG Capital, Hellman & Friedman und Silver Lake Management. Noch in dieser Woche soll eine neue Runde im Verkaufsprozess beginnen.

 

KfW startet Online-Beratungsanfrage

Über die KfW-Internetseite ist es ab sofort möglich, direkt eine Beratungsanfrage zu KfW-Produkten an die eigene Hausbank zu stellen. Sparkassen und Genossenschaftsbanken, die Deutsche Bank sowie die Postbank sind zunächst bei der Online-Beratungsanfrage ansprechbar. Ab 2014 werden weitere Finanzierungspartner hinzukommen. Ziel des Pilotprojektes ist ein kundenfreundlicher und effizienter Vertrieb von KfW- und ERP (Enterprise-Resource-Planning)-Förderprodukten. Lesen Sie mehr…



Veranstaltungstipp

3. DDIV Wintertagung vom 2. Februar – 7. Februar 2014, Kirchberg (Kitzbüheler Alpen)

Bereits zum dritten Mal lädt der DDIV zur Wintertagung nach Österreich ein. In 2014 geht es nach Kirchberg/Kitzbühel. Das 4-Sterne-Superior-Hotel St. Elisabeth lädt ein zum Networking und Wissenstransfer. Top-Referenten stehen zur Auswahl. Neben der Vermittlung von Fachwissen finden Sie in diesem Jahr auch Themen auf der Agenda, die gemeinhin bei Fach- und Führungskräften zu kurz kommen. Neu ist, dass täglich zwei Seminare angeboten werden.

Sichern Sie sich frühzeitig einen Platz, da wir nur über begrenzte Kapazitäten verfügen. Mehr Informationen erhalten Sie >>hier



Veranstaltungs- und Seminarübersicht (September-Dezember)

>> Eine Übersicht der Landesverbände erhalten Sie hier! <<

 



Baden-Württemberg:

18.09.2013
Bietgheim-Bissingen
Halbtagsseminar: Outlook kompakt - Was der Verwalter nutzen sollte

23.09.2013
Waldbron-Busenbach bei Karlsruhe
Fachgespräch: Aktuelles für die Wohnungswirtschaft

10.10.2013
Heilbronn
Ganztagsseminar: Rhetorik, Kommunikation und Präsentation

16.10.2013
Tübingen
Fachgespräch: Aktuelles aus der Wohnungswirtschaft

18.-19.10.2013
Schluchsee
Intensiv-Seminar: RA Stephan Volpp „kocht“
ein 15-gängiges WEG-Menü

22.10.2013
Raum Karlsruhe/Baden-Baden
Verwaltungsbeiratsschulung

05.11.2013
Bietigheim-Bissingen
Ganztagsseminar: Die Grundlagen der Wohnungseigentumsverwaltung

13.11.2013
Stuttgart
Halbtagsseminar: Die Verwaltungsvergütung

28./29.11.2013
Bietigheim-Bissingen
23. Verwalterworkshop mit Fachausstellung

04.12.2013
Bietigheim-Bissingen
Zertifizierungsseminar zum Verbandsgeprüften Immobilienverwalter

05.12.2013
Friedrichshafen
Halbtagsseminar: Fuchs und Hase. Der rechtssichere Umgang mit dem Verwaltungsbeirat

-------------------------------------------------------------

Bayern:

Informationen zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie >> hier.

Zudem bietet der Verband bundesweite Onlineseminare an. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

-------------------------------------------------------------

Berlin/Brandenburg:

26.+27.09.2013
Berlin
21. Deutscher Verwaltertag/25 Jahre DDIV
>>Anmelden

15.10.2013
Berlin
Seminar: Forderungsmanagement

22.10.2013
Berlin
Seminar: Basiswissen für Immobilienverwalter

29.10.2013
Berlin
Seminar: Wie führe ich Konfliktgespräche?

07.11.2013
Berlin
Seminar: Schimmel - und was nun?

12.11.2013
Berlin
Seminar: Verwalteralltag - Optimierung muss sein. Sie verdienen mehr!

26.11.2013
Berlin
Halbtagsseminar: Fallstricke oder Irrtümer des Versicherungsabschlusses

04.12.2013
Berlin
Seminar: Bau- und Moderniesierungsmaßnahmen in einer WEG - Bauen, Planen, Finanzieren

>> Alle Seminare und Online-Anmeldemöglichkeit

>> Ausführlicher Seminarkalender 2013

-------------------------------------------------------------


Hessen:

08.10.2013
Gießen
Seminar: Feuchtigkeit, Schimmel, Fogging - Ursachen, Erscheinungen und mietrechtliche Konsequenzen

04.11.2013
Mitgliederversammlung

06.11.2013
Allendorf/Eder
Fachtagung mit Werksbesichtigung

09.12.2013
Wiesbaden
Mitgliederversammlung mit anschließender Weihnachtsfeier

-------------------------------------------------------------

Mitteldeutschland:

07.11.2013
Dresden
8. Fachtagung für Bau- und Haustechnik

11.11.2013
Markkleeberg
Verwalterseminar

-------------------------------------------------------------

Niedersachsen/Bremen:

31.10.2013
Bremen
4. Bremer Verwalterforum

-------------------------------------------------------------

Nordrhein-Westfalen:

23.09.2013
Köln
Kurzseminar: Gebäudeversicherungsvertrag - vom Abschluss bis zur Kündigung

01.10.2013
Krefeld
Kurzseminar: Mit 'Adam Riese' zur periodengerechten WEG-Abrechnung - Teil 3

09.10.2013
Bielefeld
Verwalterforum

14.10.2013
Krefeld
Kurzseminar: Voraussetzungen einer wirksamen Kündigung von Wohnraummietverträgen und Durchführung
der Räumung

22.11.2013
Dortmund
Winterseminar

25.11.2013
Köln
Das selbständige Beweisverfahren - Einblick in die gerichtliche Praxis

-------------------------------------------------------------

Rheinland-Pfalz/Saarland:

05.11.2013
Ludwigshafen
Seminar: Konfliktmanagement: Erfolgreiche Strategien im Umgang mit Eigentümer und Mieter

27.11.2013
Ludwigshafen
Seminar: Feuchtigkeit,Schimmel, Fogging Ursachen Erscheinungen und mietrechtliche Konsequenzen

-------------------------------------------------------------

Sachsen-Anhalt:

10.-11.10.2013
XXX. Naumburgseminar:
Mietrecht und Wohnungseigentum aktuell

06.11.2013
Magdeburg
Verwalterstammtisch

13.11.2013
Halle
Verwalterstammtisch

20.11.2013
Mitgliederversammlung

23.11.2013
2. Sachsen-Anhaltinischer Verwaltungsbeiratstag

-------------------------------------------------------------

Schleswig Holstein / Hamburg / Mecklenburg-Vorpommern:


22.10.2013
Rostock-Warnemünde
Seminar: Baurecht für WEG-Verwalter

19.11.2013
Hamburg
Seminar: Die rechtssichere Erstellung einer Wohngeldabrechnung

-------------------------------------------------------------





DDIV Premiumpartner

 



DDIV-Kooperationspartner

 

 

 

 

 

 

Impressum

Herausgeber:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V. (DDIV)
Dorotheenstr. 35
10117 Berlin

Tel: 030-3009679-0
Fax: 030-3009679-21

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Stephanie Benusch, Lisa Manke, Martin Kaßler