Ausgabe 18. November 2013

 
 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Immobilienverwalter/innen,

der Jahresendspurt für die Verwalterbranche steht schon vor der Tür und in diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, haben Sie bereits alle Trinkwasserbeprobungen vorgenommen und alle Wärmezähler bei Heizungsanlagen einbauen lassen, die Raumwärme und Warmwasser bereitstellen? Die Fristen hierzu laufen am 31. Dezember 2013 aus.

Zahlreiche Immobilienverwalter fragen sich in diesen Tagen zudem, ob sie eine Gebühr im Zusammenhang mit der Umstellung auf SEPA nehmen dürfen. Prinzipiell ja! Aber ohne vorherigen Beschluss, dass Ihnen der Mehraufwand vergütet wird, sieht es schwierig aus. Hier können Sie nur in der nächsten Eigentümerversammlung auf die Einsicht Ihrer Eigentümer hoffen.

Auf Einsicht hofft auch die Immobilienbranche beim Thema Mietpreisbremse. Die hierzu getroffenen Formulierungen der Koalitionsarbeitsgruppe stoßen auf großes Unverständnis. Einsicht hatten die Koalitionäre aber mit den Forderungen des DDIV. Sie fanden allesamt Eingang in das Papier, wie sie im heutigen Newsletter lesen können: Versicherungspflichten, Zugangsvoraussetzungen und eine Einsichtnahme beim Datenbankgrundbuch für Immobilienverwalter sollen in der nächsten Legislaturperiode geregelt werden. Ein Strauß an Maßnahmen, für die sich der DDIV als einzig politisch aktive Interessenvertretung der Immobilienverwalter stark gemacht hat. Die zahlreichen Gespräche, Unterredungen und Anhörungen haben die Aufmerksamkeit der Politik endlich auf die stetig steigende Rolle des Immobilienverwalters gelenkt.

Auch zukünftig versichern wir Ihnen, bleiben wir am Ball!

In diesem Sinne

Ihre
Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Steffen Haase, Vizepräsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer
 
Ihr Dachverband Deutscher Immobilienverwalter - eine starke Gemeinschaft!

PS: Die Anmeldung zur 3. DDIV-Wintertagung vom 2.-7. Februar 2014 in Kirchberg/Kitzbühel ist nun möglich. Sichern Sie sich schon jetzt rechtzeitig einen der begehrten Teilnehmerplätze. Programm und Anmeldung finden Sie
>>hier.

 

 
 

Aktuelles aus der Verwalter- und Immobilienwirtschaft

 

(c) Andrea Damm/ pixelio.de

Koalitionsverhandlungen: DDIV erfreut und betrübt zugleich

Der Spitzenverband der Immobilienverwalter freut sich über das Ergebnis der Koalitionsarbeitsgruppe. Die Arbeitsgruppe sieht vor, eine Mindestversicherungspflicht und Zugangsvoraussetzungen für Immobilienverwalter zu schaffen. Auch sollen Verwalter am automatisierten Datenbankgrundbuchverfahren teilhaben können, sollten die technischen Voraussetzungen dafür gegeben sein. Scharf kritisiert der DDIV dagegen die geplante Mietpreisbremse. Lesen Sie mehr…

 

 
(c) Thomas Klauer/ pixelio.de

Immobilienbesitz fördert Vermögensaufbau

Immobilienbesitz und Vermögen stehen in einem engen Zusammenhang. Zu dieser Erkenntnis kommt eine empirische Untersuchung der Deutschen Bundesbank. Demnach sparen Immobilienbesitzer trotz der zu leistenden Abzahlungen von Immobilien-Krediten ein größeres Vermögen an als Mieter und gehen folglich mit mehr Kapital in die Rente. Zusätzlich zu den Kreditraten stecken Eigentümer etwa 12 % ihres Einkommens in andere Sparformen. Lesen Sie mehr…

 

 


(c) Michael Staudin/ pixelio.de

Immobilienwirtschaft hofft auf möglichst geringe Steuerlast

Abbau bürokratischer Hürden, keine Steuererhöhungen sowie bessere steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten energetischer Modernisierungsmaßnahmen sind laut einer Forsa Studie die wichtigsten Forderungen der Immobilienwirtschaft an die neue Bundesregierung. Vor allem durch steuerliche Mehrbelastungen fürchten Unternehmen negative Auswirkungen auf die Kauf- und Investitionsbereitschaft. Lesen Sie mehr…


 

Fachmagazin IVV beleuchtet Zugangsregeln für Immobilienverwalter

Was haben Snowboardlehrer, Dolmetscher und Zweiradmechaniker gemeinsam? Sie alle müssen Prüfungen ablegen, bevor sie ihrer Tätigkeit nachgehen können. Immobilienverwalter hingegen unterliegen bis heute keinerlei Zugangsregeln, obwohl sie in Deutschland fast jede vierte Wohnung und ein geschätztes Anlagevermögen von weit mehr als 1.000 Milliarden Euro verwalten. Das Fachmagazin IVV immobilien verwalten & vermieten bringt diese Schieflage in der Berufswelt der Immobilienwirtschaft auf den Punkt und fragt sich zu Recht: Liegt es an der mangelnden Qualifikation von Verwaltern, wenn WEGs in finanzielle Schwierigkeiten kommen? Lesen Sie mehr…

 





 

(c) ZAE Bayern

Modernisierungsstand von Gebäuden im Mietspiegel: Neue BMVBS-Broschüre

Das Bundesbauministerium hat eine neue Broschüre zur Berücksichtigung der energetischen Beschaffenheit von Gebäuden und Wohnungen bei der Festlegung der Miete herausgegeben. Unter dem Titel „Hinweise zur Integration der energetischen Beschaffenheit und Ausstattung von Wohnraum in Mietspiegeln“ wird im 30-seitigen Heft allgemeinverständlich erklärt, wie energetische Merkmale eines Gebäudes oder einer Wohnung in Mietspiegeln berücksichtigt werden können. Exemplare sind kostenfrei mit dem Stichwort „Arbeitshilfe energetischer Mietspiegel“ unter forschung.wohnen@bbr.bund.de erhältlich oder >>hier einsehbar.

 

 

(c) Eisenhans/fotolia.com

Mietpreisbremse ist wohnungspolitischer Horror

Nach der Bundesbank kritisieren nun auch die Wirtschaftsweisen die von SPD und CDU geplante Mietpreisbremse. In seinem neuen Jahresgutachten schreibt der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, dass das Problem der steigenden Wohnraumnachfrage nicht durch eine Mietobergrenze gelöst werden kann. Dies führe zu diskriminierenden Zahlungsmechanismen und zur Benachteiligung derjenigen, die eine Wohnung suchen. Lesen Sie mehr…

 

 

Jetzt erschienen: DDIVaktuell Ausgabe 07

Die neueste Ausgabe des Fachmagazins DDIVaktuell ist erschienen und widmet sich dem Thema Sanierung und Instandhaltung. Es erwarten Sie nützliche Tipps für die Verwalterpraxis wie z. B. zur Kündigung von Bauverträgen oder zur Sanierung und Abwicklung von Hochwasserschäden. Selbstverständlich finden Sie auch wieder rechtliche Ratschläge und aktuelle Urteile rund um die WEG. Mit der letzten Ausgabe für 2013 schaut das Fachmagazin auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurück. Der Zuspruch ist so enorm, dass sich der Münchner Verlag AVR und der DDIV als Herausgeber entschlossen haben, ab 2014 mit acht Ausgaben zu erscheinen.

 

DDIV bietet Ihnen kostengünstig einen personalisierten Imagefilm

Haben Sie schon mal über einen Imagefilm für Ihre Immobilienverwaltung nachgedacht? Der DDIV ermöglicht dies jetzt allen Mitgliedern der DDIV-Landesverbände für kleines Geld: Personalisieren Sie den DDIV-Imagefilm (>>hier geht’s zum Video) mit Ihrem Firmenlogo, Textelementen oder einer eigenen Nachvertonung und werben Sie damit unterhaltsam und professionell für Ihr Unternehmen. Gerne beraten wir Sie und finden mit Ihnen die geeignete Lösung. Schreiben Sie uns eine kurze Mail an s.benusch@ddiv.de oder rufen Sie uns unter  030 300 96 79 0 an.

 



 



Tipps für den Verwalteralltag


 

Vorsicht Fingerzeig!

Wohnungen müssen vom Mieter beim Auszug in ihrer ursprünglichen Gestaltung übergeben werden. So entschied der BGH zugunsten einer Vermieterin, die wegen des farbigen Anstrichs Schadensersatz verlangte. Wer die eigenen vier Wände gerne farbenprächtig gestaltet, muss nun vor Verlassen der Wohnung noch einmal den weißen Farbtopf in die Hand nehmen. Lesen Sie mehr…

 

 

Gefragt ...

In unregelmäßigen Abständen befragt der DDIV Persönlichkeiten und Unternehmen aus der Wohnungswirtschaft und angrenzender Gebiete. In dieser Ausgabe hat der DDIV Christian Weber, Vorstand von Büroservice24 interviewt. Im Gespräch berichtet Weber über die Vorzüge eines extern beauftragten Telefonservices, räumt mit Vorurteilen auf und legt die vielfältigen Möglichkeiten für kleine und mittelständische Unternehmen dar. Lesen Sie mehr …

 

 

In dieser Ausgabe stellt der DDIV das Buch „Richtig vermieten“ vor

Wenn Sie als Vermieter Hilfe bei dem Weg durch den mietrechtlichen Dschungel brauchen, dann werfen sie doch mal einen Blick in den Ratgeber Richtig vermieten. Rechtsicherheit für Vermieter von Jürgen Herrlein. Er bietet kompakt und übersichtlich Rat für die rechtssichere Vermietung einer Wohnung. Angefangen von der Anbahnung eines Mietvertrages bis hin zur Kündigung desselben werden alle wichtigen Punkte eines Mietverhältnisses besprochen und mit Praxisbeispielen belegt. Der Autor ist Fachanwalt für Miet- und Wohneigentumsrecht und im Immobilienrecht vorwiegend für Grundstückseigentümer und Vermieter tätig. Auf Rechtsprechungszitate verzichtete er bewusst zugunsten von Formulierungsbeispielen. Damit ist das Buch idealer Ratgeber für die Vermietungspraxis. Zusätzlich werden die Konsequenzen aus der aktuellen Mietrechtsreform 2013 erläutert.
Richtig vermieten. Rechtssicherheit für Vermieter. 1. Auflage 2013. Jürgen Herrlein. 331 Seiten. C.H.Beck Verlag. 24,90 €.

 

 





Dienstleister-News

 

 

 

KfW feiert 65-jähriges Bestehen

Vor 65 Jahren wurde die Kreditbank für Wiederaufbau im November 1948 kurz nach dem Beschluss des Wirtschaftsrates in Westdeutschland gegründet, mit dem Ziel Hilfsgelder der Alliierten durchzuleiten und den Wiederaufbau des kriegszerstörten Deutschlands zu unterstützen. Heute liegt der Fokus auf dem Strukturwandel und der Unterstützung zukunftsweisender Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft. Wichtige Schwerpunkte sind die Finanzierung des Mittelstandes sowie des Umwelt- und Klimaschutzes. Lesen Sie mehr…

 

Immoware24 integriert Online-Banking und SEPA

Die neuste Produkt-Version des Cloud-basierten Softwareanbieters Immoware24 macht die Immobilienverwaltung jetzt noch einfacher und effizienter. Die neueste Produkt-Version liest Kontoauszüge zum Online-Banking automatisiert ein und übermittelt direkt aus der Software heraus Lastschriften und Überweisungen. Bei der SEPA Umstellung unterstützt ein virtueller Assistent den User, indem er Bankleitzahl und Kontonummer in IBAN und BIC umrechnet. Lesen Sie mehr…

 

EBZ Business School feiert fünfjähriges Bestehen

Mit einer Feierstunde würdigte das Kuratorium der Stiftung EBZ (Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft) letzte Woche das fünfjährige Bestehen der EBZ Business School. An Deutschlands größter Immobilienhochschule sind rund 850 Studierende eingeschrieben. Im Frühjahr 2013 erweiterte die Hochschule zudem ihr Angebot um neue Studiengänge.

 





Veranstaltungstipp: 3. DDIV Wintertagung vom 2.– 7. Februar 2014, Kirchberg (Kitzbüheler Alpen)

 

Bereits zum dritten Mal lädt der DDIV zur Wintertagung nach Österreich ein. In 2014 geht es nach Kirchberg/Kitzbühel. Das 4-Sterne-Superior-Hotel St. Elisabeth lädt ein zum Networking und Wissenstransfer. Top-Referenten stehen zur Auswahl. Neben der Vermittlung von Fachwissen finden Sie in diesem Jahr auch Themen auf der Agenda, die gemeinhin bei Fach- und Führungskräften zu kurz kommen. Neu ist, dass täglich zwei Seminare angeboten werden.

Sichern Sie sich frühzeitig einen Platz, da wir nur über begrenzte Kapazitäten verfügen. Mehr Informationen erhalten Sie >>hier

(c) Hotel Elisabeth

 



Veranstaltungs- und Seminarübersicht (Oktober-Dezember)

>> Eine Übersicht der Landesverbände erhalten Sie hier! <<

 



Baden-Württemberg:

21.11.2013
Stuttgart Halbtagsseminar: Die Verwaltungsvergütung
(noch wenige freie Plätze)

28./29.11.2013
Bietigheim-Bissingen
23. Verwalterworkshop mit Fachausstellung

04.12.2013
Bietigheim-Bissingen
Zertifizierungsseminar zum verbandsgeprüften Immobilienverwalter

04.12.2013
Stuttgart
Seminar: Die Verwaltervergütung

05.12.2013
Friedrichshafen
Halbtagsseminar: Fuchs und Hase. Der rechtssichere Umgang mit dem Verwaltungsbeirat

10.12.2013
Stuttgart
Fachgespräch: Aktuelles aus der Wohnungswirtschaft

-------------------------------------------------------------

Bayern:

Informationen zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie >> hier.

Zudem bietet der Verband bundesweite Onlineseminare an. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

-------------------------------------------------------------

Berlin/Brandenburg:

26.11.2013
Berlin
Halbtagsseminar: Fallstricke oder Irrtümer des Versicherungsabschlusses

03.12. 2013
Berlin
Weihnachtsstammtisch des Landesverbandes

04.12.2013
Berlin
Seminar: Bau- und Moderniesierungsmaßnahmen in einer WEG - Bauen, Planen, Finanzieren

>> Alle Seminare und Online-Anmeldemöglichkeit

>> Ausführlicher Seminarkalender 2013

-------------------------------------------------------------


Hessen:

09.12.2013
Wiesbaden
Mitgliederversammlung mit anschließender Weihnachtsfeier

-------------------------------------------------------------

Mitteldeutschland:

-------------------------------------------------------------

Niedersachsen/Bremen:

-------------------------------------------------------------

Nordrhein-Westfalen:

22.11.2013
Dortmund
Winterseminar >> weitere Infos

25.11.2013
Köln
Seminar: Das selbständige Beweisverfahren - Einblick in die gerichtliche Praxis

-------------------------------------------------------------

Rheinland-Pfalz/Saarland:

27.11.2013
Ludwigshafen
Seminar: Feuchtigkeit,Schimmel, Fogging Ursachen Erscheinungen und mietrechtliche Konsequenzen

-------------------------------------------------------------

Sachsen-Anhalt:

20.11.2013
Mitgliederversammlung

23.11.2013
2. Sachsen-Anhaltinischer Verwaltungsbeiratstag

-------------------------------------------------------------

Schleswig Holstein / Hamburg / Mecklenburg-Vorpommern:

19.11.2013
Hamburg
Seminar: Die rechtssichere Erstellung einer Wohngeldabrechnung

-------------------------------------------------------------





DDIV Premiumpartner

 



DDIV-Kooperationspartner

 

 

 

 

 

 

Impressum

Herausgeber:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V. (DDIV)
Dorotheenstr. 35
10117 Berlin

Tel: 030-3009679-0
Fax: 030-3009679-21

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Stephanie Benusch, Martin Kaßler, Katharina Bergami