Ausgabe 20. Januar 2014

 
 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Immobilienverwalter/innen,

der Deutsche Bundestag hat seine Ausschüsse besetzt und seine erste Sitzungswoche hinter sich.

Die kommenden Monate werden zeigen, wie die Große Koalition agiert und welche Vorhaben zuerst umgesetzt werden sollen. Für viel Gesprächsstoff sorgen weiterhin die Ankündigungen zur Einführung einer Mietpreisbremse sowie die Änderung der Modernisierungsumlage, die künftig nur noch bis zur Amortisation umgelegt werden soll. Im politischen Berlin wird eine Umsetzungsfrist der Vorhaben von sechs Monaten bis zwei Jahren gehandelt, dann soll der Gesetzentwurf stehen. Wir dürfen gespannt sein, was und ob etwas kommt und wie es konkret ausgestaltet werden soll.

Für uns Verwaltungsunternehmen rückt die Saison bzw. der Marathon an WEG-Versammlungen näher. Weder können wir dabei pausieren, noch Urlaub machen. Dafür ist die Personaldecke zu dünn, auch gibt es zu wenig Fachpersonal was eingestellt werden könnte oder was wir uns in der Mehrheit leisten können. Und krank werden, geht gleich gar nicht.

Umso mehr verblüffte vor einigen Tagen die Meldung, wonach die Beschäftigen der öffentlichen Verwaltung in Berlin im Durchschnitt 38 Tage pro Jahr krank sind - das sind fünfeinhalb Wochen. Unter Hinzuziehung von Urlaubstagen sind das fast drei Monate im Jahr. Die Berliner Beamten toppen das Ganze noch: Hier liegt der Durchschnitt der Krankheitstage bei 41,7 Kalendertagen jährlich. Bundesweite Spitze!

Uns freut es daher, dass wir beginnend mit diesem Newsletter Ihnen  nunmehr auch renommierte Beiträge zum Arbeitsrecht zur Verfügung stellen können.
In diesem Sinn - bleiben Sie gesund und schöpfen Sie Kraft für die Eigentümersaison!

Ihre
Wolfgang D. Heckeler, Präsident
Steffen Haase, Vizepräsident
Martin Kaßler, Geschäftsführer

 
Ihr Dachverband Deutscher Immobilienverwalter - eine starke Gemeinschaft!

 

PS: Reservieren Sie sich jetzt schon Ihr Hotelzimmer für den 22. Deutschen Verwaltertag am 18. und 19. September 2014 im Estrel Berlin. Unter dem Stichwort "DDIV" stehen begrenzte Zimmerkontingente zu attraktiven Preisen für Sie bereit. Das Hotel erreichen Sie über Tel: 030/ 6831 22522 und online unter http://www.estrel.com/de/ 

 
 

Aktuelles aus der Verwalter- und Immobilienwirtschaft

 


(c) Gerald Schmidt/ BID

DDIV-Präsident Heckeler trifft Bundesbauministerin Barbara Hendricks

In der vergangenen Woche traf DDIV-Präsident Wolfgang D. Heckeler die neue Bundesbauministerin Barbara Hendricks und stellte ihr kurz die Anliegen des DDIV vor. Das Zusammentreffen fand auf dem BID-Jahresempfang statt, zu dem rund 200 Gäste aus Wirtschaft und Politik geladen waren. Die Ministerin hielt ihre erste öffentliche Rede, unterstrich die Bedeutung der Immobilienwirtschaft und  kündigte ihre Dialogbereitschaft bei allen relevanten Themen an.

 

(c) Andreas Damm/ pixelio.de

Bundestagsausschüsse besetzt

Der deutsche Bundestag hat 22 Ausschüsse neu besetzt. Die Grünen-Politikerin Bärbel Höhn hat dabei den Vorsitz für den Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit übernommen, der überwiegend für alle immobilienwirtschaftlichen Belange zuständig ist. Lesen Sie mehr…

 



Frist zur SEPA-Umstellung um 6 Monate verlängert

Die EU-Kommission hat entschieden, die Übergangsfrist zur Umstellung auf den SEPA- Zahlungsverkehr für Unternehmen um weitere sechs Monate zu verlängern. Bis zum 1. August 2014 können Unternehmen Überweisungen und Daueraufträge weiterhin mit den bisher üblichen Kontonummern und Bankleitzahlen tätigen. Bisher endete die Frist am 31. Januar. Für einen erfolgreichen Umstellungsprozess bietet der DDIV Verwaltern die Praxisbroschüre „Leitfaden für die SEPA-Umstellung“ an. Lesen Sie mehr…

 

DDIVaktuell-Ausgabe 1/2014 erscheint am 28. Januar

Die erste von insgesamt acht DDIVaktuell-Ausgaben in 2014 widmet sich intensiv dem Thema Abrechnung. Für eine rechtssichere Abrechnung werden Fallstricke bei der Mieter- und Heizkostenabrechnung aufgezeigt. Zudem wird die Abgrenzung der wohnungseigentumsrechtlichen Jahresabrechnung ausführlich diskutiert. Zusätzlich finden Sie alle relevanten BGH-Entscheidungen kurz und übersichtlich zusammengefasst. Freuen Sie sich außerdem auf ein Interview mit Jürgen Pfeiffer, dem ImmoStar 2013. Es wartet ein spannendes Heft auf Sie. Weitere Informationen zum Fachmagazin finden Sie hier... 


 





 


(c) kreatik/ fotolia.com

DDIV Stellungnahme zur Professional Card

Die Europäische Kommission plant die Einführung einer European Professional Card (EPC). Mit dieser sollen Berufsqualifikationen im europäischen Ausland leichter anerkannt werden. Als Spitzenvertreter der Deutschen Immobilienverwalter begrüßt der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e. V. (DDIV) die Einführung der EPC für die Immobilienbranche. Mit seiner Stellungnahme wendet sich der DDIV dazu direkt an das Bundeswirtschaftsministerium und wirbt für die Einführung der EPC auch für Immobilienverwalter. Lesen Sie mehr…

 


(c) Maria Lanznaster/ pixelio.de

Daten der Gebäude- und Wohnungszählungen 2011 jetzt auf DVD erhältlich

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hat mit INKAR 2013 einen interaktiven Atlas mit Daten der Gebäude- und Wohnungszählung herausgebracht. Er umfasst mehr als 600 statistische Kenngrößen. Darunter sind erstmals Daten des Zensus sowie der Gebäude- und Wohnungszählung 2011 mit eingeflossen. Mit INKA lassen sich Indikatoren und Karten zur Raum- und Stadtentwicklung in Deutschland und in Europa erstellen. Lesen Sie mehr…

 



Erstes DDIV-Seminar 2014 verzeichnet großen Teilnehmerandrang

Am 14. Januar fiel mit dem Seminar „Rechnungswesen in der WEG-Verwaltung“ der Startschuss für ein neues Seminarjahr. Die Referentin Astrid Schultheis begrüßte über 30 Teilnehmer zum ersten Fachseminar in diesem Jahr. Für 2014 bietet die DDIVservice GmbH wieder hilfreiche Schulungen zu alltäglichen Verwalterthemen an. Unter anderem werden in diesem Jahr Arbeitsrecht, Controlling, Mahnen, Klagen und Vollstrecken sowie Baumaßnahmen in einer WEG ausführlich thematisiert. Den neuen DDIV-Fachseminarkalender 2014 können Sie >>hier einsehen. Lesen Sie mehr…

 





Tipps für den Verwalteralltag

 


(c) Vege/ fotolia.com

Neue Serie zum Thema Arbeitsrecht!

In einer neuen Serie zum Thema Arbeitsrecht informiert Sie ab sofort Fachanwalt Ivailo Ziegenhagen. Er ist Fachanwalt für Arbeits- und Steuerrecht, berät Unternehmen und Gewerbetreibende bei der Arbeitsvertragsgestaltung und unterstützt sie bei rechtlichen Auseinandersetzungen und vor Arbeitsgerichten. Er gibt seit Jahren Seminare zu diversen Themen des Arbeitsrechts und ist Partner in einer mittelständischen Kanzlei mit einem wirtschaftsrechtlichen Schwerpunkt sowie einem Notariat. Hier Teil 1 der Serie "Wussten Sie, dass..."

Wussten Sie, dass…

...Arbeitnehmer die Kosten einer vom Arbeitgeber finanzierten Weiterbildung bei frühzeitiger, vertragswidriger Kündigung nur erstatten müssen, wenn sie im Vorfeld über das volle Ausmaß der Kosten informiert wurden? In dieser Ausgabe informiert Sie der Fachanwalt für Arbeits- und Steuerrecht Ivailo Ziegenhagen  über wirksame Klauseln zur Rückzahlung von Fortbildungskosten. Lesen Sie mehr…

 


(c) Kabel Deutschland

Gefragt...

In unregelmäßigen Abständen befragt DDIV aktuell Persönlichkeiten aus der Wohnungswirtschaft und angrenzender Gebiete. In dieser Ausgabe wurde Christian Biechteler, Vertriebsdirektor bei Kabel Deutschland, interviewt und berichtet über das Pilotprojekt „Public WiFi“. Damit startete Kabel Deutschland 2012 gemeinsam mit der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) erfolgreich ihre WLAN-Offensive mit 100 öffentlichen Hotspots in Berlin und Potsdam. Mittlerweile gibt es deutschlandweit mehr als 600 öffentliche Hotspots. Weitere sind in Planung. Lesen Sie mehr… 

(c) Erwin Wodicka/ fotolia.com

BGH hat entschieden: Touristen sind keine Untermieter

Die Erlaubnis zur Untervermietung erlaubt nicht automatisch die Vermietung einer Wohnung an Touristen. Dies entschied als letzte Instanz der BGH Anfang Januar (VIII ZR 210/13). Hintergrund des Urteils war die Klage einer Berliner Vermieterin. Das Gerichtsurteil hat bundesweit Bedeutung: In vielen Großstädten ist die Untervermietung an Touristen ein verbreitetes Geschäftsmodell. Lesen Sie mehr…

 


In dieser Ausgabe stellt der DDIV das Buch „Anders denken, handeln, zusammenarbeiten. Auf neuen Wegen in die Arbeitswelt der Zukunft“ vor.

Personalverantwortliche werden es wissen: Der Arbeitsmarkt braucht flexible und individuelle Beschäftigungsformen. Der Autor Wigbert Biedenbach zeigt an konkreten Beispielen, wie Unternehmen Arbeit neu organisieren können und gibt innovative Anregungen für die eigene Personalpolitik. Dabei spricht sich Biedenbach für eine Neuorganisation von Arbeit durch ein ganzheitliches Personalmanagement aus. Er räumt mit gängigen Mythen und Vorurteilen rund um die Arbeitswelt auf. Weiterhin gelingt es ihm, das Thema Personaldienstleistungen sachlich darzustellen. „Anders denken, handeln, zusammenarbeiten“ ist ein guter und interessant zu lesender Ratgeber für Unternehmen, Personaler und Arbeitnehmer.

Wigbert Biedenbach. Anders denken, handeln, zusammenarbeiten. Auf neuen Wegen in die Arbeitswelt der Zukunft. Haufe, 131 Seiten, 24,95 EUR. 

 

 





Dienstleister-News

 

 

 

Gazprom Energy neuer DDIV Partner

Der Energieversorger Gazprom Energy ist neuer Kooperationspartner des DDIV. Kerngeschäft des Unternehmens ist der Verkauf von Strom, der zum Teil aus Anlagen regenerativer Stromerzeugung stammt. Nach dem Markteintritt 2006, wurde Gazprom Energy die erste Gazprom-Marke außerhalb Russlands, die Energieprodukte an Endverbraucher verkauft. Die Marke steht für stabile, sichere und zuverlässige Energieversorgung. Mit dem Stromerzeuger konnte der DDIV einen starken Partner für sich und die Mitgliedsunternehmen gewinnen.

 


Tele Columbus bietet Kunden neues Online-Tool

Auf der Website telecolumbus.de steht Kunden und Mietern jetzt ein neuer Störassistent zur Verfügung. Im Bereich Kundenservice bietet der Kabelnetzbetreiber Anschlussnutzern die Möglichkeit, technische Probleme selbst zu lösen. Ein Assistent grenzt die Störungsursachen ein und behebt diese, wenn möglich. In schwierigen Fällen übermittelt der Assistent die Störungsmeldung direkt an den Tele Columbus Kundenservice. Zum Störungsassistenten gelangen Sie >>hier.

 

Immobilienreport 2013 zeigt Miet- und Kaufpreisentwicklung

In den letzten fünf Jahren sind die Immobilienpreise in deutschen Großstädten durchschnittlich um 30 % gestiegen. Am stärksten in bayrischen Großstädten. Das zeigt der Immobilienreport von ImmoScout24. Große Mietpreissteigerungen verzeichnen Städte mit besonders großem Wirtschaftswachstum, während in anderen Regionen die Neuvertragsmieten z. T. zurückgegangen sind. Den vollständigen Report erhalten Sie auf Anfrage unter presse@immobilienscout24.de.         

 

Mieterselbstauskunft über Arvato infoscore ab sofort auch für Privatpersonen 

arvato infoscore bietet seinen Nutzern die Möglichkeit einer schnellen und unkomplizierten  Bonitätsauskunft. Auch Privatpersonen können nun die Dienste von arvato infoscore nutzen, um Vermietern eine aussagekräftige und einfach lesbare Mieterselbstauskunft zu übermitteln. Dies erfolgt auf Basis eines exklusiven Datenpools der infoscore Consumer Data GmbH (ICD). Lesen Sie mehr…

 





Veranstaltungstipp

  

Programm des Kölner Verwalterforums jetzt online!

Mittlerweile zum 15. Mal findet am 22. Februar 2014 das Kölner Verwalterforum statt. Ebenso alt wird der Verband der nordrhein-westfälischen Immobilienverwalter e.V. Dieses Jubiläum feiert der VNWI im Maternushaus in Köln. Es erwarten Sie hochkarätige Vorträge von ausgewählten Fachreferenten sowie besondere Gastredner wie z. B. der bekannte Berliner Bezirks Bürgermeister Heinz Buschkowsky. Melden Sie sich jetzt zum zweifachen Jubiläum an. Alle weiteren Informationen und das Programm finden Sie >>hier.  



Veranstaltungs- und Seminarübersicht (Januar - März 2014)

>> Eine Übersicht der Landesverbände erhalten Sie hier! <<

Baden-Württemberg:

28.01.2014
Böblingen
Ganztagesseminar „Umgang mit Querulanten in der ETG"
 
06.02.2014
Bietigheim-Bissingen
Fachgespräche in Bietigheim
 
13.-15.02.2014
SI-Centrum Stuttgart
Premium-Workshop mit Verwaltungsbeiratsschulungen
 
19.02.2014
Leonberg
Ganztagesseminar „Nachbarschaftsrecht für Immobilienverwalter“
 
25.02.2014
Stuttgart
Fachgespräch in Stuttgart
 
13.03.2014
Bietigheim
Ganztagesseminar: Rechtsicherheit in der Besteuerung von Blockheizkraftwerken in WEG
 
18.03.2014
Heilbronn
Fachgespräche zu Trinkwasseruntersuchung, Spielplätze, Rauchwarnmelder
 
19.03.2014
Bietigheim
1. Basiszertifizierung
 
-------------------------------------------------------------

Bayern:

Informationen zu allen Seminaren des VDIV Bayern finden Sie in der >>Seminarübersicht.
 
Zudem bietet der Verband bundesweite Onlineseminare an. Alle Infos dazu finden Sie >>hier.

-------------------------------------------------------------

Berlin/Brandenburg:

>>Alle Seminare und Online-Anmeldemöglichkeit

23.01.2014
Berlin
Seminar: Alles rund um die Eigentümerversammlung
AUSGEBUCHT!
 
18.02.2014
Berlin
Winter-Workshop des VDIV BB
 
26.02.2014
Berlin
Seminar: Wenn die Zahlungen ausbleiben - Richtiges Mahnen, Klagen und Vollstrecken
 
11.03.2014
Berlin
Seminarreihe Arbeitsrecht: Modul 1 Finden, Steuern, Binden
 
28.03.2014
Berlin
Frühlingserwachen des VDIV BB
 
-------------------------------------------------------------

Hessen:

14.03.2014
Bad Homburg
11. Verwalterforum

15.03.2014
Bad Homburg
8. Beiratsseminar

Mitteldeutschland:

27.01.2014
Leipzig
Die rechtssichere Betriebskostenabrechnung für Vermieter und Mietverwalter 2013/2014
 
10.02.2014
Leipzig
Schadenersatz & Schönheitsreparaturen – Mieterwechsel im Griff!
 
17.02.2014
Dresden
VS Die Energieeinsparungsverordnung (EnEV) 2014 - Was kommt auf den Verwalter und Eigentümer zu?
 
04.03.2014
Leipzig
Mitgliederversammlung
 
04.03.2014
Leipzig
Fachausstellerabend mit unseren Mitgliedern
 
05.03.2014
Leipzig
14. Mitteldeutsches Verwalterforum
 
-------------------------------------------------------------

Nordrhein-Westfalen:

21.02.2014 – 22.02.2014
Köln
15. Kölner Verwalterforum


-------------------------------------------------------------

Rheinland-Pfalz:

11.02.2014
Ludwigshafen
Seminar: Rechnungswesen in der WEG-Verwaltung

27.02.2014
Saarbrücken
Seminar: Die Eigentümerversammlung

-------------------------------------------------------------

Sachsen Anhalt:

05.02.2014
Halle
Fachseminar – Rechnungswesen in der WEG-Verwaltung

06.02.2014
Magdeburg
Fachseminar – Rechnungswesen in der WEG-Verwaltung

13.03.2014
Naumburg
XXXI. Naumburgseminar- Mietrecht/Betriebskosten aktuell

 
-------------------------------------------------------------

Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern:

25.02.2014
Schwerin
Seminar: Alles rund um die Eigentümerversammlung



DDIV Premiumpartner

 



DDIV-Kooperationspartner

 

 

 

 

Impressum

Herausgeber:
Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V. (DDIV)
Dorotheenstr. 35
10117 Berlin

Tel: 030-3009679-0
Fax: 030-3009679-21

Verantwortlich: Martin Kaßler
Redaktion: Stephanie Benusch, Martin Kaßler, Katharina Bergami